Firmenlink

 

Firefox kennt nur Zoll statt Millimeter

Aufs Papier gehören Webseiteninhalte normalerweise nicht. Muss eine Webseite trotzdem einmal auf einem Blatt Papier landen, stellt sich nicht selten eine falsche Druckeinstellung in den Weg. Wieso kennt zum Beispiel Firefox nur Zoll anstelle der Millimeter?

von Gaby Salvisberg 02.05.2014

Lösung: Da will man frischfröhlich eine Webseite zu Papier bringen - und dann meint das Menü «Druckvorschau/Seite einrichten/Ränder & Kopf-/Fusszeile» oben links «Ränder (Zoll)» anstelle von Millimetern. Im Firefox selbst lässt sich das aber nicht ändern.

Das könnte an den Einstellungen des Druckers selbst liegen. Öffnen Sie in der Systemsteuerung oder übers Startmenü den Bereich «Geräte und Drucker». Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker und wählen Sie Eigenschaften oder Einstellungen

Druckeinstellungen Druckeinstellungen Zoom© pctipp.ch

Die Einstellungsfenster verschiedener Druckertypen unterscheiden sich zum Teil erheblich. Durchforsten Sie aber alle Register und Menüs. Halten Sie dabei Ihr Augenmerk in Reitern wie «Papier» oder «Format» nicht nur auf die Angaben wie «Zoll» oder «Millimetern». Häufig ist auch das gewählte Papierformat daran schuld. Ist dieses aufs amerikanische Format «US Letter» eingestellt, zeigen manche Drucker die Massangaben nicht im metrischen System an, sondern im amerikanischen - mit Zoll. Schalten Sie solche Formatangaben auf A4 um, dann sollte es auch mit den Millimetern wieder klappen.

Falls nicht: Prüfen Sie die Länder- und Regionseinstellungen von Windows selbst. Die finden Sie in der Systemsteuerung. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.