Firmenlink

 

Für Minecraft den Port 25565 öffnen

Problem: Ich wollte mit meinen Freunden einen Minecraft-Server erstellen. Dafür muss ich offenbar den Port 25565 freigeben. Kann mir jemand sagen, wie harmlos oder gefährlich das ist?

von Gaby Salvisberg 19.11.2012

Lösung: Es gibt viele Games, die eine Portweiterleitung (engl. Port Forwarding) benötigen, wenn Ihr PC über einen Router ans Internet angeschlossen ist. Nur wenn diese beim Router richtig eingestellt ist, weiss der Router, an welchen PC im LAN die Datenpakete zu liefern sind. Das ist eigentlich ungefährlich, weil auf dem PC eine Firewall dafür sorgt, dass kein unbefugter Zugriff erfolgt. Sie sollten auch darauf achten, dass Sie einen aktuellen Virenwächter installiert und eingeschaltet haben.

Die Ports sind standardmässig geschlossen. Erst wenn auf dem PC die betreffende Software (hier Minecraft) den Port öffnet, kann überhaupt ein Datentransfer stattfinden. Die Firewall markiert entsprechend ausgehende Datenpakete mit einem Schlüssel (Code), der von ankommenden Datenpaketen mitgebracht werden muss, sonst kommen diese nicht rein. Wenn also die Software, die auf Ihrem PC diesen Port benutzt, seriös ist, ist das Weiterleiten von Ports auf einen PC ungefährlich. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.