Firmenlink

 

Getrennte Online-Identitäten bei Firefox

Im Firefox können Sie zwei Benutzerprofile nicht gleichzeitig verwenden. Es sei denn, Sie befolgten diesen Tipp.

von Gaby Salvisberg, dpa 20.10.2017

Mehrere Konten auf derselben Webseite gleichzeitig benutzen? Oder eine Webseite im ein- und ausgeloggten Zustand vergleichen? Verhindern, dass die Werbetracker im einen Fenster die Tätigkeiten im anderen Fenster mitverfolgen? Ein Tab für Privates, ein Tab für Berufliches?

Bisher war dies Firefox-Nutzern mit etwa drei Optionen mehr schlecht als recht möglich: Entweder man öffnete die zweite Sitzung in Form eines privaten Fensters (Firefox-Menü/Privates Fenster). Oder man bemühte den Profilmanager (erklären wir u.a. hier), musste aber die eine Sitzung immer erst komplett beenden, bevor man die andere öffnen konnte. Oder man griff überhaupt zu einem zweiten installierten Browser; das ist meist der Internet Explorer oder Edge, die man als Firefox-Fan eher widerwillig anfasst.

Lösung: Für jene, die beim Surfen im Web mit vielen Accounts jonglieren müssen, kommt jetzt noch eine weitere Hilfe. Die besteht in einer kostenlosen Erweiterung direkt aus der Software-Küche der Firefox-Entwickler.

Möglich macht das die Erweiterung «Firefox Multi-Account Container». Sie ist perfekt für jeden geeignet, der häufig mit verschiedenen Accounts online geht. Vor allem dann, wenn es um die Trennung von Privatem und Beruflichem geht.

Wer es ausprobieren möchte, lädt im Firefox zunächst die Erweiterung herunter. Sobald diese installiert ist, erscheint ein Symbol in der Symbolleiste des Browsers. Um einen der bereits angelegten Tabs zu öffnen, klicken Sie auf das Symbol und wählen zwischen «Privat», «Arbeit», «Banking» und «Einkaufen» – und damit die Identität, mit der Sie unterwegs sein möchten. Natürlich lässt sich jeder Tab für jede Aufgabe nutzen. Die Beschriftung hilft allerdings, die jeweilige Funktion zu unterscheiden. 

Im Tab «Privat» können Sie sich jetzt beispielsweise auf eine Homepage mit Ihrem privaten Konto anmelden. Möchten Sie auf derselben Seite zeitgleich beispielsweise einen geschäftlichen Account nutzen, öffnen Sie einfach den Tab «Arbeit» und loggen Sie sich ein. Die bestehenden Tabs können Sie natürlich via Edit Containers anpassen und ausserdem neue, personalisierte Tabs anlegen. 

Klicken Sie dazu in der Erweiterung auf das Pluszeichen (+). Hier können Sie die Rolle des Tabs benennen, ihm eine Farbe zuweisen und ein Icon festlegen. Kein Gefummel mit dem Profilmanager mehr nötig!


    Kommentare

    • karnickel 21.10.2017, 10.28 Uhr

      Eine andere Lösung ist selbstverständlich, sich zwei, drei, fünf oder sieben Ordner für die portable Fassung von Firefox einzurichten. Denn ob ein Addon die Konten wirklich messerscharf trennen kann müsste wohl erst fallspezifisch getestet werden.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.