Firmenlink

 

Android: Welche Apps wurden länger nicht aktualisiert?

Je älter eine App ist, desto grösser ist die Gefahr durch unentdeckte Sicherheitslücken. Hier eine Möglichkeit, die ältesten Apps auf Ihrem Gerät zu finden.

von Gaby Salvisberg 17.08.2017

Unsere Computerworld-Kollegen haben kürzlich auf vier neue Gefahren für Smartphone-Anwender aufmerksam gemacht. Eine davon betrifft «App-Leichen», also Apps, die schon seit Ewigkeiten kein Update mehr gesehen haben. Aber wie finden Sie diese auf einem Android-Gerät? So einfach ist die Sache nämlich nicht.

Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone den Google Play Store. Tippen Sie oben links aufs Hamburgermenü und wählen Sie Meine Apps und Spiele. Aktualisieren Sie auch gleich die Apps, sofern gerade ein paar anstehende Updates angezeigt werden. Wechseln Sie nun oben zu Installiert. Rechts erscheint die aktuelle Sortierreihenfolge, z.B. Zuletzt verwendet oder Alphabetisch. Tippen Sie drauf und schalten Sie auf Zuletzt aktualisiert um. 

Sie sehen nun zuoberst die zuletzt aktualisierten Apps, mitsamt Zeitangaben, etwa «Aktualisiert: vor 2 Std.» oder «gestern» oder «vor 4 Tagen». Scrollen Sie weiter herunter, werden die Apps immer älter. Leider werden aber nicht zu allen Apps solche Infos angezeigt. Fehlt die Angabe bei einer App, tippen Sie nicht auf Öffnen, sondern auf den App-Namen. Damit öffnet sich der App-Eintrag im Play Store. Tippen Sie dort bei der App-Beschreibung auf Weiterlesen. Scrollen Sie ganz herunter, dann entdecken Sie hier meist eine Angabe wie «Aktualisiert am» mit einem Datum.

Im Play Store steht das letzte Aktualisierungsdatum Im Play Store steht das letzte Aktualisierungsdatum Zoom© pctipp.ch

Und was machen Sie nun mit dieser Information? Bloss, weil das letzte Update eine Weile her ist, muss es nicht bedeuten, dass Sie die App zwingend durch eine andere ersetzen müssen. Das letzte Aktualisierungsdatum erleichtert aber sicher den Entscheid, falls Sie eh darüber nachdenken, die App rauszuwerfen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.