Android: WLAN-Einstellungen nachträglich ändern

Hat Ihre Verbindung einen neuen DNS-Server oder eine fixe IP-Adresse? So ändern Sie die Einstellungen am Smartphone.

von Florian Bodoky 10.07.2018

Wenn Sie ausser dem Passwort noch andere WLAN-Parameter eingeben müssen, kommen Sie beim Smartphone bald einmal an Ihre Grenzen. Jedoch gibt es ein verstecktes Menü, in dem Sie die Proxy- und IP-Einstellungen ändern können.

Das geht so:

  So ändern Sie die WLAN-Einstellungen So ändern Sie die WLAN-Einstellungen Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie die Einstellungen und wählen Sie Drahtlos & Netzwerke.
  2. Tippen Sie auf die aktive WLAN-Verbindung und bleiben Sie darauf, bis ein Menü erscheint.
  3. Tippen Sie auf Netzwerk ändern.
  4. Tippen Sie auf Erweiterte Optionen.
  5. Wählen Sie nun entweder das Proxy-Menü, wenn Sie manuell einen Proxy-Server eintragen möchten. Oder wählen Sie unter IP-Einstellungen statt DHCP den Eintrag Statisch, wenn Sie mit einer fixen IP ins Netz gehen. 
  6. Unter den IP-Einstellungen können Sie auch die DNS-Server ändern, z.B. wenn Sie mit dem Smartphone eine DNS-Sperre umgehen möchten. 

Hinweis: Durch die verschiedenen Android-Versionen und Brandings können Begriffe und Pfade variieren. 

Tags: Android

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.