Firmenlink

 

Was ist was in der Lumia Foto-Apps-Flut?

Auf einem Lumia 920 finden sich satte sieben Bilder-Apps! Um- und Einsteiger bekunden Mühe mit dieser App-Flut. Was ist nun was - und was brauchen Sie wirklich?

von Gaby Salvisberg 16.02.2015

Lösung: Das hängt davon ab, was Sie brauchen und was Sie damit machen wollen. Eine der zentralen Bilder-Apps dürfte die App «Lumia Camera» sein. Die ist auch als Standard konfiguriert, wenn Sie den Fotoauslöser-Knopf auf der rechten Seite etwas länger drücken.

Aber machen wir mal einen kurzen Streifzug durch die auf dem Lumia vorhandenen Bilder-Apps:

«Fotos»: Hierbei handelt es sich um die bereits vorinstallierte Bildergalerie-App. Sie dient nicht dem Fotografieren, sondern dem Betrachten und einfachen Verwalten von Bildern. Sie lässt sich übrigens auch nicht deinstallieren, weil es sich um eine System-App handelt.

«Geo Cam»: Diese App kann knipsen - und nimmt zusätzlich zum Bild noch die GPS-Daten der Position auf, die es dann im Bild speichert. Manche finden das nützlich. Diese App kann aber deinstalliert werden, falls man sie nicht braucht.

«Kamera»: Hierbei handelt es sich um die bereits vorinstallierte Kamera-Applikation von Microsoft. Sie lässt sich nicht deinstallieren, da es sich bei dieser um eine System-App handelt.

«Lumia Camera»: Sie ist auf Lumia-Smartphones vorinstalliert und ist ähnlich wie die «Kamera»-App. Sie enthält aber noch mehr Features und Möglichkeiten. Sie sollte sich notfalls deinstallieren lassen, wobei man besser diese App anstelle der zuvor erwähnten «Kamera»-App verwendet.

«Office Lens»: Diese App dient dazu, ein Foto eines Dokuments aufzunehmen (oder ab einem Whiteboard oder einer Wandtafel) und dieses dann so abzuspeichern, dass die Schrift etc. optimiert ist. Wenn Sie sie nicht brauchen, lässt sich die App entfernen.

«Phototag»: Damit können Sie Ihre Fotos mit individuellen Informationen und Filtern versehen, z.B. «Malta», «Blue Grotto» oder «Spinola Bay». Wenn Sie dies nicht brauchen, lässt sich auch diese App deinstallieren.

«Video»: Dies ist keine Fotografie-App, sondern lediglich eine Art Video-Player. Sie zeigt Ihre gespeicherten bzw. aufgenommenen Videos an und bietet Optionen zum Kauf und Abspielen von Filmen oder Serien. Diese App lässt sich nicht deinstallieren.

Ein paar Tipps

Möchten Sie einstellen, welche App startet, sobald Sie zwei bis drei Sekunden lang auf den Kameraauslöserknopf an der Gehäuseseite Ihres Lumia 920 drücken? Das geht so: Wischen Sie auf dem Startbildschirm nach links, so dass die App-Liste erscheint. Wählen Sie Einstellungen, wischen Sie nochmals nach links, damit Sie bei Anwendungen landen. Wählen Sie «Fotos & Kamera» und scrollen Sie nach unten bis zum Punkt «Standard-Kamera-App». Mit einem Klick bzw. Tipp darauf können Sie wählen, welche App Sie hierfür benutzen wollen. Falls «Kamera» fürs Knipsen eingestellt ist, können Sie dies hier z.B. zu «Lumia Camera» ändern - oder umgekehrt.

Das Deinstallieren vorinstallierter Apps sollte nicht der erste Schritt sein. Ordnen Sie einfach die bevorzugten Apps schnell erreichbar an und entfernen Sie allfällige Verknüpfungen, Icons bzw. Kacheln der nicht benötigten Apps. Ein Deinstallieren z.B. von Phototag ist nicht nötig, solange kein triftiger Grund dafür vorliegt. Wenn Sie viele Bilder geschossen und am Knipsen per Lumia Geschmack gefunden haben, möchten Sie vielleicht nach ein paar Monaten doch noch damit anfangen, die Aufnahmen «taggen». (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.