Firmenlink

 

DVD-Sammlung auf Festplatte erstellen

Film-DVDs brauchen Platz und könnten bei häufigem Gebrauch unter Abnutzung leiden. Mit diesen Tipps kriegen Sie sie ohne Qualitäts- oder Inhaltsverlust auf eine Festplatte.

von Gaby Salvisberg 05.12.2014

Lösung: Bei den heutigen Preisen und Grössen herkömmlicher Festplatten steht einem Sichern der DVDs in Form von 1:1 ab DVD kopierten *.iso-Dateien nicht mehr viel im Weg. Es kommt hier auch kein eigentliches Kopierschutzknacken zum Zug.

Laden Sie die Gratisanwendung Format Factory herunter und installieren Sie sie. Wichtig: Die Software will haufenweise Toolbars und sonstigen Kram mitinstallieren. Deaktivieren Sie die Häkchen bei jenen und klicken Sie bei den Lizenzvereinbarungen überall auf Decline («Ablehnen»), ausser beim Hauptprogramm «Format Factory» selbst. Damit landet dann wirklich nur jenes auf der Platte.

Die Software kann zwar allerlei Formate in zahlreiche anderen Formate umwandeln. Was uns hier aber interessiert, ist das Auslesen einer DVD und Speichern derselben als identische Iso-Datei. Hier wird also nicht eigentlich «gerippt» und auch kein Kopierschutz umgangen.

Nach der Installation legen Sie die DVD ein. Starten Sie Format Factory und wechseln Sie in der linken Spalte zu «ROM-Gerät\DVD\CD\ISO». Klicken Sie dort auf DVD/CD zu ISO/CSO. Übernehmen Sie die Einstellungen und passen Sie gegebenenfalls noch den Ausgabepfad an. Klicken Sie auf Konvertieren und danach auf Start oder Starten. Nach wenigen Minuten ist das Abbild der DVD in Form einer ISO-Datei auf Ihrer Festplatte gelandet. 

Falls der Hersteller der DVD einen Kopierschutz verpasst hat, kann es sein, dass dieser entweder mitkommt (für Windows und VLC kein Problem) oder dass sich die ISO-Datei dann gar nicht erzeugen lässt.

Neuere Windows-Versionen können ISO-Dateien automatisch «mounten», sprich: wie ein echtes Laufwerk ins System einhängen. Sie könnten diese dann mit Bordmitteln abspielen. Falls Ihre Windows-Version dies nicht kann oder wenn eine DVD-Abspiel-Software fehlt, dann springt der VLC Media Player (VideoLAN Client Media Player) in die Lücke.

Das ist ein mächtiges Abspielprogramm für verschiedene Betriebssysteme und Formate. Der VLC Media Player kann ISO-Dateien direkt abspielen, ohne sie erst mounten zu müssen. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    • screwdriver 05.12.2014, 09.34 Uhr

      VLC kommt leider nicht immer zurecht. In der neusten Version (2.1.5) hat VLC Mühe mit kopiergeschützten DVD's. Die älteren Versionen funktionieren.

    • töggeli 05.12.2014, 17.36 Uhr

      Das wäre natürlich endlich mal eine gute Nachricht....

    • beat.db 06.12.2014, 20.02 Uhr

      Und wenn man die ISO's auf's NAS kopiert, kann man sie dann auch auf dem TV abspielen?

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.