Firmenlink

 

Ton aus YouTube-Video extrahieren

Gibts interessante YouTube-Vorträge oder -Konzerte, die Sie für die Fahrt in die Ferien als MP3 speichern wollen? Hier eine Möglichkeit.

von Gaby Salvisberg 13.07.2017

Ihre bestehende MP3-Sammlung vermag die Eintönigkeit der nächsten längeren Auto- oder Bahnfahrt vielleicht nicht mehr zu mildern. Darum sind Sie auf der Suche nach neuem Material. 

Natürlich gäbe es im Netz schon diverse Podcasts, die oft interessante Radiosendungen und Talks als pfannenfertige MP3s anbieten. Die finden Sie über eine schlichte Websuche, z.B.: podcast wissenschaft. Laden Sie die MP3s zu den spannendensten Themen herunter und verfrachten Sie die Files auf Ihr Smartphone oder Ihnen sonstigen MP3-Player.

Aus dem YouTube-Video als MP3 auf die Festplatte

Aber vielleicht stehen schon länger einige spannende YouTube-Videos auf Ihrer Liste – und Sie sind nie dazu gekommen, die Vorträge in ihrer ganzen Länge zu hören. Bei Vorträgen und Konzerten spielt das Bild oft eine untergeordnete Rolle, daher bieten sich solche Inhalte auch zum reinen (bildlosen) Anhören an. Aber wie bekommen Sie den Ton aus einem YouTube-Video als MP3 auf Ihre Platte?

Suchen Sie sich die YouTube-Links zusammen, die Sie gerne als MP3 hätten. Surfen Sie zu http://convert2mp3.net/. Fügen Sie den ersten YouTube-Link ein, wählen Sie das Zielformat (z.B. mp3) und klicken Sie auf Umwandeln. Im nächsten Dialog setzen Sie – allenfalls via bearbeiten – den Interpret und den Titel ein. Das ist nützlich, damit Sie das MP3 gut wiedererkennen, wenn Sie es später im Player suchen. Klicken Sie auf Weiter, anschliessend auf Download starten. Das MP3 wird heruntergeladen – fertig! 

Nun brauchen Sie das MP3-File bloss noch wie gewohnt auf Ihren MP3-Player oder Ihr Smartphone zu kopieren. Falls Sie ein Nächstes extrahieren wollen, gibts nach dem Download auch gleich eine Schaltfläche neues Video umwandeln. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.