Firmenlink

 

Excel-Datei in OpenOffice.org öffnen

Problem: Ich habe per Mail ein Excel-Sheet erhalten und wollte es mit OpenOffice.org Calc öffen. Ich habe dafür das .xls auf die Calc-Endung .ods geändert. Das funktioniert aber leider nicht. Was mache ich hier falsch?

von Gaby Salvisberg 24.10.2011

Lösung: Die Anwendung Calc von LibreOffice/OpenOffice.org ist problemlos in der Lage, Excel-Dateien (.xls, .xlsx) im Original zu öffnen. Da ist keine Änderung des Dateityps erforderlich.

Ihr Vorgehen zum Ändern des Dateityps musste zudem sowieso fehlschlagen. Durch die blosse Änderung der Endung .xls auf .ods im Dateinamen meint nun Calc, die Datei sei in diesem Format gespeichert. Es ist aber inhaltlich immer noch eine xls-Datei. Das ist ähnlich, wie wenn Sie ein Glas Himbeer-Confitüre einfach mit «Quitten-Gelée» beschriften würden. Ändern Sie deshalb die Datei-Endung wieder auf .xls zurück, dann klappts.

Standardprogramm via «Öffnen mit» auswählen Standardprogramm via «Öffnen mit» auswählen Zoom Öffnet sich die Datei beim Doppelklick noch nicht automatisch mit LibreOffice bzw. OpenOffice.org Calc? Folgendes müssen Sie einmal mit einer .xls-Datei tun, die Sie schon lokal auf Ihrer Festplatte gespeichert haben: Klicken Sie mit Rechts auf die .xls-Datei und wählen Sie via Öffnen mit/Standardprogramm auswählen die Anwendung LibreOffice bzw. OpenOffice.org Calc. Setzen Sie ein Häkchen bei «Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen» und klicken Sie auf OK. Das Vorgehen wird möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie es bei einer Datei versuchen, die noch als Anhang in einer Mail steckt. Speichern Sie den Anhang also zuerst z.B. in Ihren Dokumente-Ordner.

Der Weg zur Calc-Programmdatei Der Weg zur Calc-Programmdatei Zoom Es kommt vor, dass Calc unter Standardprogramm auswählen noch nicht erscheint. Klicken Sie auf Durchsuchen und weisen Sie Windows den Weg zum Calc-Programm. Jenes dürfte sich in einem Ordner wie diesem befinden: C:\Programme\OpenOffice.org\program\scalc.exe oder C:\Programme\LibreOffice 3.4\program\scalc.exe. Auch in diesem Fall aktivieren Sie nach der Auswahl das Häkchen fürs Standardprogramm und klicken auf OK.

Tipps: Falls Sie es auch mit Dateien zu tun haben, die mit der Endung .xlsx daherkommen, handelt es sich um welche in den neuen Excel-Formaten. Führen Sie die beschriebene Prozedur auch für diesen Dateityp durch. Fortan sollte sich Calc automatisch sowohl für .xls- als auch für .xlsx-Dateien zuständig fühlen.
Dasselbe gilt auch für Word-Dateien (.doc/.docx), die Sie im Writer (swriter.exe) öffnen wollen, sowie für PowerPoint-Dateien (.ppt/.pptx/.pps) und die Anwendung Impress (simpress.exe).

Wollen Sie nun den Dateityp auf korrekte Weise ändern? Dann öffnen Sie die .xls-Datei zuerst in Calc, gehen Sie zu Datei/Speichern unter und wählen Sie darin den gewünschten Dateityp (z.B. .ods) aus. Nur so wird die Datei durch den Export-Filter gejagt und kommt als echte .ods-Datei heraus. (PCtipp-Forum)

Tags: Excel

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.