Excel: Kalenderdaten mit Schrägstrich umwandeln

Sie haben eine Datei importiert, die bei einer Datumsangabe das US-Format (MM/TT/JJJJ) zeigt. Wie wandeln Sie das in europäische Kalenderdaten um?

von Gaby Salvisberg 11.12.2017

Sie haben Daten bekommen, die ein Kalenderdatum mit Schrägstrich im US-Format zeigen. Anstelle von beispielsweise 21.03.2017 steht 03/21/2017. Das wollen Sie nun in das hier übliche Datumsformat umwandeln. 

Lösung: Die Lösung ist je nach Situation nicht ganz so einfach.

Liegts nur am Zellformat? Prüfen Sie zuerst, ob es bloss am Zellformat liegt. Ein Hinweis darauf könnte schon sein, dass die Kalenderdaten rechtsbündig stehen. Das könnte bedeuten, dass dieses Datum bereits Excel-üblich als fortlaufende Zahl vorläge. Es wäre also bloss die Darstellung, die Sie ändern müssten. Die Lösung hierzu wäre nur ein paar Klicks entfernt. Versuch macht klug: Markieren Sie die Spalte. Klicken Sie mit rechts in eine solche Zelle und gehen Sie zu Zellen formatieren. Ist hier das Datumsformat schon gewählt? Ändern Sie es einmal via Datum ins gewünschte Format. Stimmen die Daten bereits? Dann sind Sie schon fertig. 

Aber aufgepasst! Wir haben im vorherigen Absatz nicht grundlos so viele Konjunktive (hätte, könnte, wäre) verwendet. Falls Sie vorhin das Zellformat geändert haben: Bevor Sie jetzt irgendetwas anderes tun, scrollen Sie durch die Daten und schauen Sie sich die Inhalte der Spalte sehr genau an. Sollte jetzt nämlich nur ein Teil der Einträge korrekt aussehen – und ein anderer Teil nicht, dann müssen Sie das Ganze unbedingt sofort wieder rückgängig machen. Denn in diesem Fall hat Excel die Daten falsch interpretiert. Es hätte dann z.B. ein 05/04/1970 als 5. April 1970 interpretiert, obwohl es sich eigentlich um den 4. Mai handelte. In so einem Fall: rückgängig machen und nächsten Tipp versuchen.

Text in Spalten: Die vorhandenen Kalenderdaten sind zunächst als Text zu betrachten. Greifen Sie einmal zur Text-in-Spalten-Funktion. Wir tun jetzt allerdings etwas anderes, als Sie vielleicht denken: Sie könnten natürlich die Informationen Monat, Tag und Jahr in separate Spalten aufteilen. Die könnten Sie anschliessend mit etwas wie =DATUM(M2;K2;L2) (Reihenfolge: Jahr;Monat;Tag) wieder zu einem Datum zusammenzusetzen. Aber dieser komplizierte Weg ist gar nicht nötig!

Es geht einfacher: Fügen Sie nach der betroffenen Datumsspalte eine leere Spalte ein. Markieren Sie die Datumsspalte und gehen Sie oben im Reiter Daten bei Datentools zu Text in Spalten. Im ersten Dialog greifen Sie zu «getrennt» und klicken auf Weiter. Im zweiten wählen Sie bei «Trennzeichen» keines, auch wenn die Versuchung gross wäre, hier zum Schrägstrich zu greifen.

Nach dem nächsten Weiter-Klick wählen Sie hingegen «Datum» und ändern dahinter das Ausklappmenü auf MTJ für Monat, Tag, Jahr. Es muss einfach jener Reihenfolge entsprechen, die derzeit in der «alten» Spalte vorliegt. Korrigieren Sie den Zielbereich; klicken Sie hierfür Ihre leere Spalte an. Im Beispiel stammen die Daten aus der Spalte J; wir müssen also hierfür K nehmen, damit die aktuellen Daten nicht überschrieben werden. Nun heisst es: Fertig stellen.

Auch wenn es überraschen mag: Excel hat die Kalenderdaten nun im für den deutschsprachigen Raum üblichen Format TT.MM.JJJJ in die Zellen geschrieben. Scrollen Sie kurz durch die Reihe, um sicherzustellen, dass alles passt. Danach können Sie die Spalte mit den Schrägstrich-Daten löschen oder ausblenden.

Tags: Excel, Office

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.