Firmenlink

 

Excel: Rechnen mit nach Autofilter übrig gebliebenen Werten

Sie haben in Excel den AutoFilter benutzt. Aber jenes rechnet munter mit den per Filter ausgeblendeten Werten. Wie ändern Sie das? Und wie funktioniert dasselbe unter LibreOffice Calc?

von Gaby Salvisberg 22.09.2008 (Letztes Update: 05.07.2015)

Lösung: Richtig, die Funktion SUMME berechnet auch die ausgeblendeten Werte. Greifen Sie besser zur Funktion TEILERGEBNIS. Sie arbeitet in Excel auf Wunsch nur mit den eingeblendeten Zeilen weiter. Je nach dem, welchen Zifferncode Sie der Formel als Funktionsindex mitgeben, unterstützt das TEILERGEBNIS verschiedene Rechenoperationen. Sie suchen laut Ihrer Beschreibung unter Excel einen der Funktionscodes von 101 bis 111, siehe Tabelle:

Funktionscode
(bezieht ausge-
blendete Werte ein)

Funktionscode
(ignoriert ausge-
blendete Werte)

Funktion

1

101

MITTELWERT

2

102

ANZAHL

3

103

ANZAHL2

4

104

MAX

5

105

MIN

6

106

PRODUKT

7

107

STABW

8

108

STABWIN

9

109

SUMME

10

110

VARIANZ

11

111

VARIANZEN

Hier ein Beispiel mit dem Funktionsindex «109» für SUMME in Excel 2013:

Die Beispieltabelle ist noch ungefiltert Die Beispieltabelle ist noch ungefiltert Zoom© pctipp.ch

Im folgenden Screenshot ist der benutzerdefinierte Autofilter aktiv, der nur die Zeilen mit Preisen unter sFr. 70 einblendet:

Und hier mit aktivem AutoFilter Und hier mit aktivem AutoFilter Zoom© pctipp.ch

Die im Beispiel in der Zelle B8 verwendete Formel lautet =TEILERGEBNIS(109;B2:B5)*B7. Weitere Informationen über die Funktion TEILERGEBNIS finden Sie auch in der Excel-Hilfe.

Aufgepasst in LibreOffice/OpenOffice Calc! Die Funktion TEILERGEBNIS gibts natürlich auch in den beliebten alternativen Open-Source Office-Suites. Allerdings mit einem wichtigen Unterschied.

LibreOffice/OpenOffice.org Calc kennt beim TEILERGEBNIS nur Funktionscodes 1 bis 11 LibreOffice/OpenOffice.org Calc kennt beim TEILERGEBNIS nur Funktionscodes 1 bis 11 Zoom

Während Sie in Excel einen Funktionsindex 101 bis 111 verwenden, müssen Sie in LibreOffice bzw. OpenOffice.org Calc stattdessen zu 1 bis 11 greifen. Calc rechnet bei Verwendung von TEILERGEBNIS prinzipiell nicht mit ausgeblendeten Werten. Die Bedeutung (z.B. 9 = SUMME) bleibt sich da allerdings gleich, siehe obigen Screenshot und eingangs gezeigte Tabelle. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.