Firmenlink

 

«Geisterbild» in Word

Problem: Ich habe eine mehrseitige Worddatei, die ein paar Bilder enthält. In der Druckvorschau ist auch alles tipptopp. Aber wenn ich sie ausdrucke, erscheint eines der Bilder noch an einem weiteren Platz, an dem es gar nicht hingehört. Wie kann ich die Herkunft dieses Geisterbildes orten?

von Gaby Salvisberg 31.03.2012

Lösung: Da kommen verschiedene Quellen in Frage. Die üblichen Verdächtigen wären: Prüfen Sie, ob das Bild in der Kopf- oder Fusszeile als eine Art «Wasserzeichen» hinterlegt ist. Es wäre auch denkbar, dass der Druckertreiber ein Wasserzeichen enthält.

Vom Geisterbild ist nichts zu sehen Vom Geisterbild ist nichts zu sehen Zoom In diesem Beispiel ist in der Layout-Ansicht keine Spur vom Geisterbild zu entdecken. Auch die Druckvorschau unterschlägt das Bild.

In der Weblayout-Ansicht tauchts jedoch auf In der Weblayout-Ansicht tauchts jedoch auf Zoom Wechseln Sie aber einfach mal die Ansicht zu Weblayout. Da zeigt Word die Inhalte vorübergehend Web-tauglich an, weshalb die enthaltenen Elemente in sichtbare Bereiche rücken. Die Chancen stehen gut, dass Sie so plötzlich auch das unerwünschte Bild wieder finden.

Löschen Sie dort das Bild. Entfernen Sie auch gleich den Positionsrahmen, mit dem das Bild umgeben sein könnte. Wechseln Sie jetzt die Ansicht wieder zurück auf Seitenlayout, dann dürfte das Geisterbild Geschichte sein. (PCtipp-Forum)

Tags: Word

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.