Firmenlink

 

LibreOffice 3.5: Keine zuletzt benutzten Files

Problem: Seit der Neuinstallation von LibreOffice 3.5 vermisse ich im Menü «Datei» die «Zuletzt benutzten Files». Tragen Writer & Co. die kürzlich geöffneten Dateien dort nicht mehr ein?

von Gaby Salvisberg 29.05.2012
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

Lösung: Doch, die sollten dort theoretisch schon noch erscheinen. Nur gibts/gabs einen Bug in LibreOffice.

Um diesen Menüpunkt gehts Um diesen Menüpunkt gehts Zoom Der Bug verschwindet übrigens zunächst auch nicht, wenn Sie ein Upgrade auf die derzeit (29.05.2012) aktuelle Version 3.5.3 durchführen.

Dafür gibts aber unter Windows die folgende Abhilfe: Schliessen bzw. beenden Sie alle LibreOffice-Anwendungen. Suchen Sie in Ihrem Benutzerprofil-Ordner nach der Datei «registrymodifications.xcu». Die dürfte sich zum Beispiel unter Windows 7 hier befinden:
C:\Users\IhrName\AppData\Roaming\LibreOffice\3\user

Diese Datei umbenennen oder löschen Diese Datei umbenennen oder löschen Zoom Sie finden den Ordner auch so: Öffnen Sie ein Windows-Explorer-Fenster. Tippen Sie %appdata% in die Adresszeile und drücken Sie Enter. Navigieren Sie weiter zu \LibreOffice\3\user\. Hier finden Sie die Datei registrymodifications.xcu.

Benennen Sie die Datei um z.B. in registrymodifications.xcu.old. Öffnen Sie LibreOffice und testen Sie, ob ab jetzt die Dateien wieder aufgeführt werden. Wenn Sie mögen, können Sie danach die Datei «registrymodifications.xcu.old» löschen. LibreOffice erstellt eine neue Datei «registrymodifications.xcu», mit der die Chose wieder funktioniert. (PCtipp-Forum)

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort