LibreOffice Calc: Skalierfaktor versus Zoomfaktor

Kann es sein, dass bei LibreOffices Tabellenkalkulation Calc z.B. die Schriftgrösse 11 nicht gleich Schriftgrösse 11 ist? Nun: jein!

von Gaby Salvisberg 04.03.2016

Auf dieses auf den ersten Blick seltsame Verhalten der quelloffenen Office-Suite dürfte noch der eine oder andere Benutzer stossen.

Angenommen, Sie hätten in Calc eine Tabelle erstellt und darin Ihre Standardschrift in Grösse «11» verwendet. Wenn Sie den Ausdruck neben ein Textdokument legen, in dem Sie dieselbe Schrift in der gleichen Grösse benutzt haben, stutzen Sie: Die Schrift auf dem Calc-Ausdruck ist deutlich grösser oder kleiner als jene, die Sie im ausgedruckten Writer-Dokument sehen. Wie kommt denn sowas zustande?

Lösung: Vermutlich haben Sie in der Druckvorschau am falschen Regler gezogen. Öffnen Sie in Calc einmal Datei/Druckvorschau. Wollten Sie bloss die auf dem Bildschirm angezeigte Vorschau etwas heranzoomen, um z.B. das zu erwartende Druckbild zu beurteilen? Wenn ja: Haben Sie hierfür womöglich nicht den unteren, sondern den oberen Regler verschoben? Da haben Sies!

Der obere Regler skaliert den tatsächlichen Ausdruck, der untere nur den Zoomfaktor am Bildschirm Der obere Regler skaliert den tatsächlichen Ausdruck, der untere nur den Zoomfaktor am Bildschirm Zoom© pctipp.ch

Der obere Regler dient dem tatsächlichen Vergrössern bzw. Skalieren des Drucks. Falls Sie bloss die Bildschirmanzeige etwas heranzoomen wollen, müssen Sie zum Regler am unteren Rand greifen. 

Nebenbei bemerkt: In der im gleichen Paket mitgelieferten Textverarbeitung LibreOffice Writer gibts das übrigens so nicht. Dort befindet sich zwar oberhalb der Druckvorschau ein Ausklappmenü für den Zoomfaktor. Aber der hat denselben Effekt wie der Regler am unteren Rand und übernimmt auch automatisch dessen Wert. Er vergrössert nur die Anzeige am Bildschirm, nicht die Schrift auf dem Ausdruck.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.