Firmenlink

 

Microsoft Outlook: Tipps für den Outlook-Alltag

Wir zeigen drei kleine Kniffe, die Ihnen im Alltag Arbeit und Ärger ersparen können.

von Florian Bodoky 24.02.2016 (Letztes Update: 12.04.2017)

Outlook ist in vielen Betrieben, aber auch privat ein täglich eingesetztes Instrument. Das Programm kann mehr, als man gemeinhin denkt. Wir zeigen hier eine Auswahl von Tricks, die (vielleicht) noch nicht allen bekannt sind.

Hinweis: Die Tipps wurden mit Outlook 2013 durchgeführt. Pfade und Bezeichnungen in anderen Outlook-Versionen können sich unterscheiden.

QuickSteps

Die QuickStep-Option ist wohl DER Zeitsparer schlechthin. Erhalten Sie z.B. von einer Person besonders viel oder regelmässig elektronische Post, können Sie festlegen, was mit den E-Mails geschehen soll. So z.B. automatisch als gelesen markieren und in einen bestimmten Ordner verschieben oder automatisch mit der Priorität «hoch» versehen etc.

    Zoom© PCtipp
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte E-Mail und wählen die Option QuickSteps.
  • Anschliessend wählen Sie Neuer QuickStep oder Neu erstellen. Unter Neuer QuickStep finden Sie einige vorgefertigte QuickSteps, die Outlook Ihnen vorschlägt. Unter Neu erstellen definieren Sie die Regel selber.
        Zoom© PCtipp
  • Geben Sie dem QuickStep einen aussagekräftigen Namen und wählen Sie die Aktion, die durchgeführt werden soll, wenn eine solche Mail eintrifft (weiterleiten, Einladung versenden, Erinnerung senden etc.).
  • Nun können Sie auswählen, ob Sie eine Tastenkombination für den QuickStep festlegen wollen. Wenn Sie keine Tastenkombination festlegen, finden Sie den QuickStep im Kontextmenü, falls ja, brauchen Sie nur die Tastenkombination zu drücken, um den QuickStep anzuwenden.
  • Klicken Sie auf Fertig stellen.

Kommt nun eine E-Mail, die Sie z.B. weiterleiten möchten, müssen Sie nur noch die Tastenkombination drücken.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Antworten automatisch weiterleiten

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.