Firmenlink

 

Outlook 2002 (XP): Hyperlink in Mail kann nicht geöffnet werden

Wenn im Mail ein Hyperlink vorhanden ist, kann ich diesen nicht öffnen. Es kommt immer die Meldung: «Dieser Vorgang wurde wegen Beschränkungen auf diesem Computer abgebrochen. Bitten wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator». Diese Meldung erscheint erst, seit ich das ServicePack 2 von XP Prof heruntergeladen und installiert habe.

von Antje Küchler 28.03.2005 (Letztes Update: 30.03.2005)

Dieses Problem ist bei Microsoft bekannt und wird in der Microsoft Knowledge-Base (Wissensdatenbank) im Artikel "310049 - OL2002: Fehlermeldung: Dieser Vorgang wurde aufgrund von bestehenden Einschränkungen auf diesem Computer abgebrochen..." [1] behandelt.

Die Ursache für die Fehlermeldung ist in einem fehlenden oder beschädigten Registrierungsschlüssel zu finden.

Microsoft bietet mehrere Lösungen an. Die erste Lösung lautet folgendermassen:

Möglicherweise kann das Problem durch Zurücksetzen der Webeinstellungen im Internet Explorer behoben werden.

Die Webeinstellungen werden so zurückgesetzt:

Starten Sie den Internet Explorer.

Klicken Sie im Menü "Extras" auf "Internetoptionen".

Wählen Sie die Registerkarte "Programme".

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Webeinstellungen zurücksetzen"

Überprüfen Sie unter Internetprogramme, dass das richtige E-Mail-Programm ausgewählt ist.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Auf Internet Explorer als Standardbrowser überprüfen".

Klicken Sie auf "Übernehmen", und klicken Sie anschliessend auf "OK".

Hinweis: Wenn Sie den Internet Explorer das nächste Mal starten, wird möglicherweise die folgende Fehlermeldung angezeigt: "Internet Explorer ist momentan nicht Ihr Standardbrowser. Möchten Sie ihn als Standardbrowser einrichten?" Wenn diese Meldung angezeigt wird, klicken Sie auf "Ja".

Wenn diese Vorgehensweise das Problem nicht behoben hat, bietet Microsoft als zweite Lösung folgendes an:

Exportieren und Importieren des Registrierungsschlüssels von einem anderen Computer

Warnung: Die falsche Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Nehmen Sie solche Änderungen nur vor, wenn Sie sicher sind, dass Sie sich damit auskennen.

Vorgehensweise (auf dem anderen Computer):

Klicken Sie auf "Start" und anschliessend auf "Ausführen".

Geben Sie im Feld "Öffnen" den Dateinamen "regedit" (ohne Anführungszeichen) ein, und klicken Sie dann auf "OK".

Gehen Sie zum folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_Local_Machine\Software\Classes\htmlfile\shell\open\command

Klicken Sie auf den Ordner "command".

Klicken Sie im Menü "Datei" oder "Registrierung" (je nach Betriebssystem) auf "Exportieren".

Notieren Sie den Speicherort, an dem die Datei gespeichert wird. Die Registrierungsdatei kann direkt auf die Festplatte oder auf eine Diskette gespeichert werden.

Geben Sie "link.reg" als Dateinamen ein, und klicken Sie auf "Speichern".

Beenden Sie den Registrierungseditor.

Importieren des Registrierungsschlüssels

Kopieren Sie den exportierten Registrierungsschlüssel auf den Desktop des Computers, auf dem das Problem auftritt.

Doppelklicken Sie auf die Datei "link.reg".

Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

"Möchten Sie die Informationen in "Laufwerk: Speicherort, an den die Datei kopiert wurde/link.reg" zu der Registrierung hinzufügen?"

Klicken Sie auf "Ja" und bestätigen Sie mit "OK".

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort