Firmenlink

 

Outlook: Warum kommt nur das englische Wörterbuch?

Schlägt Ihnen Outlook nur englische Begriffe vor? Dann fehlt vermutlich an einem Ort noch die richtige Einstellung.

von Gaby Salvisberg 12.02.2016

Wenn Outlook 2013 oder Outlook 2016 nur ein englisches Wörterbuch anzeigt, müssen Sie das deutsche nachinstallieren.

Lösung: Öffnen Sie Datei/Optionen. Wechseln Sie in der linken Spalte zu Sprache. Hier sollten auf Deutsch-Schweizer Systemen sowohl die deutsche als auch die Deutsch-Schweizer Bearbeitungssprache vorhanden sein. Fehlt eine davon?

Wählen Sie im Ausklappmenü die fehlende Sprache aus und klicken Sie auf Hinzufügen. Jene, die Outlook standardmässig verwenden soll, klicken Sie an, anschliessend gehts zur Schaltfläche Als Standard festlegen.

Nun sollten die Korrekturwerkzeuge zur Verfügung stehen. Vergessen Sie nicht, den Text gegebenenfalls auch in der richtigen Sprache zu definieren. Markieren Sie einen Text und gehen Sie im Reiter Überprüfen zu Sprache/Sprache für Korrekturhilfen festlegen.

Definieren Sie die Textsprache und setzen Sie sie gegebenenfalls als Standard Definieren Sie die Textsprache und setzen Sie sie gegebenenfalls als Standard Zoom© pctipp.ch

Wählen Sie da die gewünschte Sprache aus. Sollte diese für die meisten Ihrer Mails gelten, verwenden Sie auch gleich Als Standard festlegen. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.