Firmenlink
Anzeige

Hoststar

Jetzt Ihre Wunschdomain
schnell & einfach finden!

Prüfen und sichern Sie
Ihren Domain Namen!

PARTNERCHANNEL

Microsoft Logo

Alles aus der Cloud-Welt für KMU von Microsoft Schweiz

 

Word: Datei-Eigenschaften in geschützten Formularen

Ich erstelle viele Vorlagen, vor allem Formulare. Nach dem Erstellen fülle ich die Dateieigenschaften vollständig aus. Danach schütze ich das Formular und speichere es ab. Wenn ich das Formular (z.B. ein Lieferschein) ausfüllen möchte gehe ich wie folgt vor: Datei-neu-Lieferschein-öffnen Das funktioniert bestens. Wenn ich aber jetzt die Dateieigenschaften neu ausfüllen möchte z.B. den Titel umbenennen in Lieferschein Mueller sind die Dateieigenschaften gesperrt. Bei früheren Versionen war das nicht so. Ich verwende MS-Office 2000 SP3.

von Ruth Gogoll 02.05.2004

Es ist in der Tat so, dass Sie, wenn Sie ein Formular in einer Vorlage schützen, damit auch die Veränderung der Einträge für die Dateieigenschaften unterbinden. Dies erscheint sinnvoll, da die Verwender von geschützten Formularen normalerweise nur das ausfüllen können sollen, was der Erstellende, in diesem Falle also Sie, explizit freigegeben hat. Alles andere muss unverändert bleiben.

Um Änderungen vorzunehmen, müssen Sie den Schutz in dem aus der Vorlage erstellten Dokument explizit wieder aufheben. Dazu klicken Sie auf der "Formular"-Symbolleiste nur auf das Symbol mit dem Schloss. Damit wird der Schutz nur für das Dokument aufgehoben; selbstverständlich bleibt er in der Vorlage erhalten.

Haben Sie die Änderungen der Dateieigenschaften vorgenommen, speichern Sie das Dokument und schalten den Formular-Schutz wieder ein, um das Formular wie üblich verwenden zu können.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort