Das Windows 10 Spring Creators Update im Detail

Die nächste Windows-10-Version erscheint im April und nähert sich der Fertigstellung.

von Simon Gröflin 14.03.2018

Angeblich plant Microsoft den Release des nächsten grossen Updates von Windows 10 nun im April. Die Namensgebung habe «The Verge» schon in Testversionen des darauf folgenden Updates (Redstone 5) ausfindig gemacht. Diese beinhalten ein überarbeitetes Dashboard, mehr Einstellungen, eine Zeitstrahlfunktion und einen runderneuerten Edge Browser. Besonders beim Browser kommen ein paar überfällige Neuerungen hinzu. Zudem wurden die Windows-Einstellungen teilweise erneuert. PCtipp hat sich bereits die Vorschauversion angeschaut. 

Die finale Version vom nächsten Windows-10-Update nähert sich der Fertigstellung Die finale Version vom nächsten Windows-10-Update nähert sich der Fertigstellung Zoom© Screenshot / PCtipp

Diagnosedaten löschen wird möglich

Nicht nur Autos, sondern auch PCs sammeln Daten über das Nutzungsverhalten. Gut: Microsoft schafft sogar noch mehr Transparenz bei den sogenannten Telemetriedaten. Dazu wurden die Datenschutzeinstellungen überarbeitet. Zugriffe auf einzelne Ordner oder Apps können nun generell deaktiviert werden. Auch der Aktivitätenverlauf kann jetzt ganz einfach über die Einstellungen gelöscht werden. 

Mehr Transparenz beim Datenschutz bei Windows 10 Mehr Transparenz beim Datenschutz bei Windows 10 Zoom© Screenshot / PCtipp

Hinzu kommt ein Link, über den man sich die Diagnosedaten anschauen kann. Neu sind zudem mehr Einstellungen für den Zugriff auf Dokumente, Bilder und Videos, wenn mehrere Benutzerkonten mit dem lokalen PC verknüpft sind.

Nächste Seite: Reise in die Vergangenheit

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • jpgjpg 14.03.2018, 16.09 Uhr

      Toll, wenn man dies liest und dabei eure Begeisterung durchschimmert ! Wenn ich dies alles richtig verstanden habe, wird mein PC noch viiiiel mehr Zeit verbraten, um Daten über mich und mein Verhalten zu sammeln. Toll ! aber was soll ich damit ? Wozu dient - ernsthaft - diese hochgejubelte Zeitstrahlfunktion ? Aus welchem Grund sollte ich 30 Tage zurückspringen ? Um dies anzubieten, muss doch Windows den Stand von vor 30 Tagen speichern, oder ? und jenen vor 29, vor 28, vor 27 Tagen, usw Und[...]

    • renaiolo 11.04.2018, 13.23 Uhr

      Soweit ich feststelle (nach Installation 1803 Build 17133.73) stelle ich fest, dass die Heimetz-Funktion nicht mehr verfügbar ist. Weiss jeman mehr? Und vor allem: gibt es Alternativen?

    • renaiolo 12.04.2018, 08.30 Uhr

      https://www.deskmodder.de/blog/2017/12/20/heimnetzgruppe-homegroup-nicht-mehr-vorhanden-in-der-windows-10-1803/

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.