Firmenlink

 

Schnellzugriff auf die wichtigsten Werkzeuge und Befehle

Wollen Sie auf dem Desktop einen Link zum Geräte-Manager? Oder auf Ihre Druckerwarteschlange? Oder direkt auf die Mauszeigergeschwindigkeit? Geht alles – und mehr!

von Gaby Salvisberg 03.11.2015

Wer oft Hardware aus- oder einbaut, weiss einen direkten Weg in den Windows Geräte-Manager zu schätzen. Und eine Desktop-Verknüpfung zur Druckerwarteschlange hilft, wenn sich nicht das Papier, aber die Druckaufträge häufig stauen. Dies und noch viel, viel mehr lässt sich überaus gezielt in Verknüpfungen auf dem Desktop unterbringen.

So gehts: Öffnen Sie die Systemsteuerung. Schalten Sie oben rechts die «Anzeige» gegebenenfalls auf «Kleine Symbole» um. Jetzt listen sich zahlreiche Systemsteuerungsoptionen auf. Jene, die Sie gerne auf dem Desktop verknüpft hätten, klicken Sie mit Rechts an und wählen im Kontextmenü den Befehl Verknüpfung erstellen. Wer häufig einen Blick in den Geräte-Manager werfen will, der verknüpft sich beispielsweise diesen.

Direkt in die Druckerwarteschlange: Sogar Ihr Drucker lässt sich direkt auf den Desktop verknüpfen. Das ist hilfreich, wenn Sie hie und da versehentlich abgeschickte Druckaufträge löschen müssen. Öffnen Sie aus der Systemsteuerung heraus den Punkt Geräte und Drucker. Auch hier tut's ein Rechtsklick auf den betroffenen Drucker, gefolgt von Verknüpfung erstellen.

Die coolsten Möglichkeiten bietet aber der «Gott-Modus». Aus diesem heraus können Sie nicht nur Einstellungsbereiche verknüpfen, sondern direkt die Einstellungen selbst! Ein Beispiel: Müssen Sie häufig die Mauszeiger-Geschwindigkeit umschalten? Würden Sie «Maus» aus der normalen Systemsteuerung heraus verknüpfen, dann würden Sie später beim Doppelklick auf die Verknüpfung jeweils im ersten Reiter der Mauseinstellungen landen. Die Zeigergeschwindigkeit ist aber im zweiten Reiter. 

Benutzen Sie aber einmal den so genannten «God Mode» («Gott-Modus»), wie in diesem Kummerkastenartikel beschrieben. Schon sieht die Sache ganz anders aus. Hier erscheinen nämlich nicht nur z.B. «Mauseinstellungen», sondern in separaten Befehlen Dinge wie «Darstellung des Mauszeigers ändern» oder «Anzeige und Geschwindigkeit des Mauszeigers ändern». Wenn Sie einen direkten Weg zu solchen Befehlen suchen, dann verknüpfen Sie doch diese direkt aus dem «Gott-Modus» heraus. 

Und schon dürfen Sie sich freuen: Nie wieder Umwege! (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.