Firmenlink

 

Win10: Desktop-Ordner heisst plötzlich «Downloads»

Wenn der Desktop-Ordner aus unbekannten Gründen plötzlich anders heisst, lässt er sich auch wieder umbenennen.

von Gaby Salvisberg 10.11.2017

Ein Fehler der kurioseren Sorte begegnete letzten Monat einem unserer Forumsnutzer. Auf seinem Windows-10-PC hiess der Desktop-Ordner aus unbekannten Gründen plötzlich «Downloads». Nun hatte er zwei Ordner mit demselben Namen. Abgesehen davon funktionierte der PC aber völlig normal.

Als Hintergrund zum Problem diene noch der Hinweis, dass unter Windows der «Desktop», der Ihr Hintergrundbild und allenfalls noch Verknüpfungen anzeigt, nichts anderes als ein Ordner ist. Er hat einfach spezielle Eigenschaften, die ihn von anderen Ordnern unterscheiden.

Wie es passiert ist, dass bei einem Nutzer der Ordner namens «Desktop» plötzlich «Downloads» hiess, konnte der Helfer in unserem Forum nicht zurückverfolgen. Aber das Problem lässt sich einfach lösen, sollte Ihnen dasselbe auch einmal passieren.

Lösung: Öffnen Sie den Ordner mit Ihrem Benutzerprofil. Den finden Sie im Windows-Explorer entweder, indem Sie sich via «Dieser PC» und Laufwerk C: zu \Benutzer\IhrName\ durchklicken. Oder (das geht etwas schneller), indem Sie in der Adresszeile des Windows-Explorers die Zeichenfolge %userprofile% (das ist eine Systemvariable) eintippen und Enter drücken.

Nun sehen Sie die beiden Downloads-Ordner. Die lassen sich anhand des Icons unterscheiden. Der Ordner, der tatsächlich als Download-Ordner dient, zeigt ein gelbes Ordnersymbol mit einem nach unten weisenden Pfeil. Jener, der zwar «Downloads» heisst, aber eigentlich den Desktop enthält, zeigt beim gelben Ordnersymbol einen schematischen Desktop an, in Form eines blauen Rechtecks. Um sicherzustellen, dass Sie den richtigen Ordner erwischen, klicken Sie mit rechts darauf und wählen In neuem Fenster öffnen. Wenn der Inhalt des neuen Fensters mit jenem des Desktops übereinstimmt (dieselben Dateien und Verknüpfungen), dann ist das der richtige. Schliessen Sie das neue Fenster wieder. 

Hier ist das doppelte Lottchen in Form zweier Ordner namens «Downloads». Benennen Sie den Ordner einfach wieder um Hier ist das doppelte Lottchen in Form zweier Ordner namens «Downloads». Benennen Sie den Ordner einfach wieder um Zoom© pctipp.ch

Klicken Sie nochmals mit rechts auf den verkappten Desktop-Ordner namens «Downloads» und wählen Sie Umbenennen. Tippen Sie einfach den korrekten Namen ein, also Desktop. Spätestens nach dem nächsten PC-Start trägt der Desktop wieder den richtigen Namen. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    • karnickel 14.11.2017, 10.28 Uhr

      Könnte sein, dass der Onedrive-Client daran Schuld hat, muss aber nicht.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.