Firmenlink

 

Windows 10: So sehen Sie die gesammelten Daten

Wenn man Windows 10 nicht vom Datensammeln abhält, häuft sich da ganz schön was an. Aber was genau? So können Sie es überprüfen.

von Florian Bodoky 25.09.2017

Windows 10 ist als Datensammler bekannt. Dies kann man zu Teilen unterbinden. Tut man dies aber nicht, sammelt Windows 10 weiter. Wenn Sie sehen möchten, was Windows so über Sie gesammelt hat und vielleicht einige Daten löschen möchten, gehen Sie folgendermassen vor:

  So überprüfen Sie den Wissensstand von Windows So überprüfen Sie den Wissensstand von Windows Zoom© PCtipp

  1. Besuchen Sie die Privatsphärenwebsite von Microsoft.
  2. Loggen Sie sich mit dem Microsoft-Konto ein, das Sie bereits für Windows 10 nutzen.
  3. Klicken Sie auf den Reiter Datenschutz.
  4. Scrollen Sie nach unten und schauen Sie, was bereits aufgezeichnet wurde, beispielsweise Suchverlauf, Standortaktivitäten, Browserverläufe und einiges mehr. Klicken Sie alternativ auf die Reiter Suche, Position, Cortanas Notizbuch etc., um konkrete Daten schneller zu finden (und mit einem Klick zu löschen).


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.