Firmenlink

 

ISO-Datei brennen, z.B. Knoppix

Problem: Ich habe nicht ganz verstanden, wie ich eine CD oder DVD herunterladen und brennen muss, um dann den PC ab dieser aufstarten zu können. Es geht hier zum Beispiel um Knoppix. Mit Begriffen wie ISO und «Image» habe ich auch ein Durcheinander. Was ist der Unterschied und wie kriege ich unter Windows 7 die Knoppix-CD gebrannt?

von Gaby Salvisberg 25.02.2013

Lösung: Das erreichen Sie unter Windows 7 sogar mit Bordmitteln. Sie müssen also keine zusätzlichen Programme installieren. Ein Image ist ein identisches Abbild von einem Laufwerk wie zum Beispiel von einer CD. Es gibt verschiedene Image-Dateiformate, wobei aber «ISO» bei CDs und DVD das meistgenutzte ist.

Wollen Sie eine DVD oder CD brennen? Knoppix bietet beides. Die CD ist etwas schneller gebrannt und dürfte später auch etwas schneller aufstarten, während die DVD mehr Programme enthält. Falls Sie nur CD-Rohlinge haben, fällt die Wahl der DVD sowieso weg.

Herunterladen: Hier finden Sie die Server, die so genannte Mirrors anbieten. Das heisst, sie haben alle dieselben Dateiversionen. Welchen Mirror Sie für den Download wählen, ist deshalb weitgehend egal. Von der Schweiz aus wird es normalerweise jener von Switch sein, der allerdings im Moment nur die CD-Variante bietet. Klicken Sie auf den Servernamen mirror.switch.ch und klicken Sie im nächsten Dialog auf Akzeptieren. Anhand der Dateigrösse und der Endung (.iso) sehen Sie, welches die eigentlichen Abbild-Dateien sind. Nehmen Sie die gewöhnliche Knoppix-Variante mit der höchsten Versionsnummer (aktuell 7.0.5), als CD-Version in Deutsch. Anhand der Dateinamen ist das diese:
KNOPPIX_V7.0.5CD-2012-12-21-DE.iso
Der Dateiname ist hier nach diesem Muster aufgebaut:
Produkt_VersionsnummerCD-Datum-Sprache.iso
Haben Sie die richtige Datei gefunden (sie ist gut 700 MB gross, z.B. 713980 Kilobytes), laden Sie sie herunter.

Brennen: Sobald die Datei fertig auf Ihrer Festplatte gelandet ist, legen Sie einen Rohling ein. Klicken Sie gegebenenfalls den automatisch erscheinenden Dialog weg, den Windows jetzt anzeigt.

ISO-Datei brennen ISO-Datei brennen Zoom Klicken Sie danach mit der rechten Maustaste auf die herunter geladene ISO-Datei und wählen Sie im Kontextmenü einen Befehl ähnlich wie Abbild brennen oder Image-Datei brennen. Es dürfte sich in der Dialogbox auch ein Häkchen setzen lassen, um die CD oder DVD nach dem Brennen prüfen zu lassen. Tun Sie das sicherheitshalber. Das Brennen dauert je nach Geschwindigkeit und Dateigrösse eine bis mehrere Minuten. Danach wirft Windows die Scheibe normalerweise von selbst aus. Vergessen Sie nicht, sie mit einem geeigneten Filzstift anzuschreiben, damit Sie später noch wissen, was drauf ist.

Benutzen: Ihr PC muss wissen, wann er ab der CD oder DVD aufstarten soll. Entweder ist im BIOS schon eingestellt, dass er automatisch zur CD greift, wenn eine bootfähige CD eingelegt ist. Oder Sie müssen gleich nach dem Einschalten des PCs eine bestimmte Taste drücken, um das Bootmenü aufzurufen. Dort können Sie dann das CD-Laufwerk auswählen. Welche Taste das ist, zeigt der PC meist ganz kurz an. Meistens ist es Escape oder eine Funktionstaste wie z.B. F8, F10 oder F2.
Wichtig: Wenn Sie ab Knoppix-CD gestartet haben, bleiben keine Dateien gespeichert, die Sie z.B. auf dem Knoppix-Desktop ablegen. Falls Sie also Dateien speichern wollen, müssen Sie einen USB-Stick einstöpseln, auf dem Sie dann die Daten ablegen. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.