Firmenlink

 

Software-Update: Fehler 0×80070002 – was tun?

Bei einem Update oder einer Deinstallation taucht plötzlich die Fehlermeldung 0×80070002 auf. Woran das liegt und was man dagegen tun kann.

von Florian Bodoky 08.05.2017

Der Fehlercode 0×80070002 bezeichnet das Problem, dass eine Datei oder Teile einer Datei nicht gefunden werden können. Dies kann bei Updates geschehen oder wenn ein Programm aus seinem Installationspfad rauskopiert oder aber ohne Assistent manuell gelöscht wurde. In jedem Fall gibt es zwei Möglichkeiten, diesem Problem zu Leibe zu rücken.

Dieser Trick hilft dabei, Ordnung in die Updates zu bekommen Dieser Trick hilft dabei, Ordnung in die Updates zu bekommen Zoom© PCtipp
  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten (cmd in das Windows-Suchfenster eingeben, mit der rechten Maustaste auf das Suchresultat klicken und den Punkt Als Administrator ausführen auswählen).
  2. Tippen Sie den Befehl sfc /scannow ein und drücken Sie Enter. Es wird nun nach Systemfehlern gesucht und jene gegebenenfalls repariert.
  3. Hilft das nicht, öffnen Sie den Windows-Explorer mit der Tastenkombination Windowstaste+E.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk C: und wählen Sie den Punkt Eigenschaften. 
  5. Wählen Sie den Reiter Tools und klicken Sie auf den Button Prüfen. 

Hilft diese Anleitung nichts, können Sie, sofern es sich um ein Windows-Update-Problem handelt, Folgendes ausprobieren:

So starten Sie die Fehlersuche So starten Sie die Fehlersuche Zoom© PCtipp
  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten (cmd in das Windows-Suchfenster eingeben, mit der rechten Maustaste auf das Suchresultat klicken und den Punkt Als Administrator ausführen auswählen).
  2. Tippen Sie folgende Befehlszeile ein: net stop wuauserv
  3. Den Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution taufen Sie um in C:\Windows\SoftwareDistribution.alt
  4. In der Eingabeaufforderung tippen Sie nun net start wuauserv und drücken Sie Enter.
  5. Starten Sie den PC neu.

Tags: Windows

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.