Firmenlink

 

Startmenü aufräumen

Problem: Ich möchte unter «Start/Alle Programme» selbst Einträge und Gruppen erstellen, z.B. eine Gruppe für «PC-Systemreinigung» oder «Antivirus» und dort alle dafür erforderlichern Programme eintragen. Wie geht das?

von Gaby Salvisberg 16.04.2011

Lösung: Die Einträge im Startmenü sind nichts anderes als Verknüpfungen, die in speziellen Ordnern organisiert sind. Windows führt hier normalerweise Einträge aus zwei verschiedenen Ordnern zusammen.

«All Users»: Zum einen sind es Einträge aus dem «Startmenü für alle Benutzer». Diese Programmverknüpfungen werden in allen Benutzerkonten angezeigt und lassen sich nur vom Administrator bearbeiten.
In Windows XP liegt der Inhalt des Startmenüs für alle Benutzer hier:
«C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Startmenü\Programme\»
In Windows Vista/7 ist es hier:
«C:\Users\All Users\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\»
Hier wird stattdessen in deutschen Windows-Versionen «C:\Benutzer\All Users\Microsoft\Windows\Startmenü\Programme\» angezeigt.

Die Startmenü-Verknüpfungen für alle Benutzer in Windows 7 Die Startmenü-Verknüpfungen für alle Benutzer in Windows 7 Zoom

Tipp: Damit Sie alle Ordner und Unterordner sehen, öffen Sie Extras/Ordneroptionen/Ansicht bzw. Organisieren/Ordner- und Suchoptionen/Ansicht. Entfernen Sie den Haken bei «Geschützte Systemdateien ausblenden» und aktivieren Sie die Anzeige von versteckten Dateien und Ordnern.

Ihr persönliches Startmenü: Die anderen Startmenü-Verknüpfungen liegen in Ihrem Windows-Konto. In Windows XP ist das zum Beispiel hier:
«C:\Dokumente und Einstellungen\IhrName\Startmenü\Programme\»
In Windows Vista/7 hier:
«C:\Users\IhrName\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\»; der Ordner wird in deutschsprachigen Windows-Versionen als «C:\Benutzer\IhrName\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Startmenü\Programme\» angezeigt.

Statt «Ihr Name» steht natürlich jeweils die Bezeichnung Ihres Benutzerkontos. In seinem eigenen Startmenü kann jeder Benutzer für sich nach Belieben Unterordner erstellen und darin Verknüpfungen ablegen.

WinXP: Unterordner im Startmenü erstellen WinXP: Unterordner im Startmenü erstellen Zoom

In Windows XP klicken Sie mit Rechts auf Start und gehen zu Öffnen. Doppelklicken Sie nun auf den Unterordner Programme, dann können Sie via Rechtsklick und Neu einen Ordner erstellen, z.B. «Meine Systemtools». Diesen Ordner sehen Sie danach im Startmenü. Sie können Verknüpfungen von nun an dort hinein per Maus platzieren. Wollen Sie eine entfernen, verwenden Sie die rechte Maustaste und den Befehl Löschen. Windows XP sortiert die Einträge nicht automatisch. Klicken Sie mit Rechts auf einen Eintrag und gehen Sie im Kontextmenü zu Nach Name sortieren. Dann werden zuerst die Ordner, dann die Verknüpfungen alphabetisch sortiert.

In Windows Vista/7 klicken Sie mit Rechts auf einen der Unterordner unter Start/Alle Programme und wählen Öffnen. Im jetzt angezeigten Explorer-Fenster lassen sich ebenfalls weitere Ordner erstellen. Auch hier befördern Sie neue Verknüpfungen per Maus ins Startmenü oder löschen überflüssige Ordner und Verknüpfungen per Rechtsklick. Ein Sortieren ist in Windows 7 nicht nötig, die Einträge unter «Alle Programme» sind automatisch alphabetisch angeordnet.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort