Firmenlink

 

Windows 7/8/10: falschen Speicherort vorgaukeln

Mit Symlinks gaukeln Sie Ihrem System einen falschen Pfad vor.

von Florian Bodoky 13.02.2017

Es kann vorkommen, dass sich ein Programm nur in der Systempartition installieren oder sich der Installationspfad generell nicht ändern lässt. So kommen Sie trotzdem zu Ihrem Willen:

  So können Sie einen Speicherort «fälschen» So können Sie einen Speicherort «fälschen» Zoom© PCtipp

  1. Installieren Sie das Programm zunächst so, wie es vorgesehen ist.
  2. Nun verschieben Sie den Ordner, in dem sich das entsprechende Programm befindet, in den Ordner bzw. in das Laufwerk Ihrer Wahl. Verschieben bedeutet: Mit Ctrl+X (Strg+X) ausschneiden und am neuen Ort mit Ctrl+V (Strg+V) wieder einsetzen – also nicht bloss kopieren.
  3. Öffnen Sie mit Windowstaste+R die Befehlszeile, tippen Sie cmd ein und drücken Sie auf Enter
  4. Die Eingabeaufforderung erscheint. Tippen Sie nun folgenden Befehl ein:
     mklink /J "alter Pfad" "neuer Pfad",
    also z.B.
     mklink /j "C:\Programme" "D:\Programme"
    Nun hat Windows einen sogenannten Hard Link erstellt. Sie sehen am ursprünglichen Installationsort eine Verknüpfung. Das eigentliche Programm ist aber im neuen Pfad zu finden. Wenn das Programm nun auf den alten Pfad zugreift, wird es automatisch zum neuen Pfad weitergeleitet – funktioniert aber trotzdem. 

     

Tags: Windows

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.