Firmenlink

 

Dateifreigabe unter Windows 98

Ich habe ein kleines Netzwerk eingerichtet. Ein PC mit Windows XP, der andere mit Windows 98. Die Freigaben auf XP klappen, aber beim PC mit Windows 98 enthält das Kontextmenü für Laufwerke den Befehl «Freigabe» nicht. Somit kann ich keine Laufwerke freigeben. Was ist falsch? Wie muss ich vorgehen, damit der Befehl angezeigt wird?

von Antje Küchler 29.02.2004 (Letztes Update: 01.03.2004)
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

Im Windows 98 muss zusätzlich die Datei- und Druckerfreigabe aktiviert sein, damit Laufwerke bzw. Ordner freigegeben werden können. Öffnen Sie dazu die Systemsteuerung (Start/Einstellungen/Systemsteuerung) und doppelklicken Sie auf "Netzwerk". Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Datei- und Druckerfreigabe...".

    Zoom

Haken Sie die Option "Anderen Benutzern soll der Zugriff auf meine Dateien ermöglicht werden können" an. Ist an den PC ein Drucker angeschlossen, der ebenfalls im Netzwerk verfügbar sein soll, dann muss auch die zweite Option aktiviert werden.

    Zoom

Bestätigen Sie das mit "OK", wird Windows neu gestartet. Nach dem Neustart steht der Menüpunkt "Freigabe" im Kontextmenü von Laufwerken und Ordnern zur Verfügung.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.