Firmenlink

 

Windows Vista: Schriftproblem nach Februar-Updates

Microsoft hat die Probleme mit den fehlerhaften Februar-Updates weitgehend gelöst. Falls Sie Windows Vista haben und nach wie vor Probleme mit der Schriftdarstellung feststellen, dann ist dieser Artikel für Sie.

von Gaby Salvisberg 05.03.2015

Vista-Nutzer stellen zum Teil fest, dass bestimmte Schriftarten wie Courier oder Times plötzlich fehlende Pixel aufweisen. Dies nicht in allen Programmen: Laut Aussage von Anwendern könne die Schriftart im Word-Dokument gut aussehen, während aber der Visual-Basic-Editor ein fehlerhaftes Schriftbild erzeugt. Inzwischen ist als Verursacher dieses Problems der Patch mit der Nummer KB3013455 bekannt. 

Lösung: Es ist nicht empfohlen, das Update zu entfernen. Installieren Sie stattdessen einfach den «Flicken zum Flicken». Falls Sie KB3013455 schon entfernt haben, installieren Sie es wieder, gefolgt vom Update KB3037639.

Als Nutzer von Windows Vista mit Service-Pack 2 32bit (also die meisten Vista-Installationen) greifen Sie zu dieser Webseite:

Windows Vista SP2 32bit-Version (die meisten Vista-Geräte)

Als Nutzer von Windows Vista mit Service-Pack 2 64bit zu dieser:

Installieren Sie beide angebotenen Updates (KB3013455 und KB3037639), dann sollte das Problem gelöst sein.

Tags: Windows

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.