Firmenlink
Anzeige

Hoststar

Jetzt Ihre Wunschdomain
schnell & einfach finden!

Prüfen und sichern Sie
Ihren Domain Namen!

PARTNERCHANNEL

Microsoft Logo

Alles aus der Cloud-Welt für KMU von Microsoft Schweiz

 

Ordner öffnen statt durchsuchen

Problem: Wenn ich einen Ordner doppelklicke, will Windows neuerdings immer darin suchen, statt ihn einfach zu öffnen. Wie biege ich das wieder hin?

von Gaby Salvisberg 23.01.2008

Lösung: Ein klarer Fall für den Registrierungs-Editor. Melden Sie sich am PC als Administrator bzw. als Benutzer mit Administratorrechten an. Gehen Sie zu Start/Ausführen, tippen Sie regedit ein und drücken Enter. Es erscheint der Registrierungs-Editor, in welchem Sie sich (bitte mit gebotener Vorsicht) zu folgendem Zweig durchhangeln:
HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell

Klicken Sie den Zweig «shell» an, damit Sie im rechten Fensterteil seinen Eintrag sehen:

Der verantwortliche Eintrag im Registry-Editor Der verantwortliche Eintrag im Registry-Editor Zoom

Führen Sie auf den Eintrag «(Standard)» einen Doppelklick aus und ändern Sie den Wert von find auf none. Bestätigen Sie die Änderung mit OK und schliessen Sie den Registry-Editor. Nun sollte es mit dem Öffnen von Ordnern im Prinzip sogar ohne PC-Neustart wieder klappen. (PCtipp-Forum)


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort