Firmenlink

 

Google Maps: direkt drauflos navigieren

Praktisch: Die Android-Version von Google Maps hat eine Neuerung erhalten, mit der man beim Navigieren die Ausgangsposition überspringt.

von Simon Gröflin 13.05.2016

Google Maps für Android hat eine Schnellstartnavigation erhalten. Damit startet der Kartendienst die Navigation nach ein paar Sekunden, ohne die Ausgangsposition zu verlangen. Die Funktion findet sich links im «Navigations-Hamburger-Menü». Der Eintrag dort nennt sich Losfahren. Drückt man auf den Menüpunkt, wirft man direkt die Navigation an. Lediglich die Zieldestination ist bei der Eingabe noch erforderlich. GPS kann bei Bedarf schnell über den oberen Menürand zugeschaltet werden.

Der Menüeintrag «Losfahren» schmeisst direkt die Navigation an Der Menüeintrag «Losfahren» schmeisst direkt die Navigation an Zoom© Screenshot / PCtipp

Gerade, wenn man mit dem Auto unterwegs ist, kann sich die Direktnavigation durchaus als nützlich erweisen. In der iOS-Version ist die Funktion noch nicht ersichtlich. Wir wissen nicht genau, mit welchem Update die neue Funktion eingetrudelt ist. Entdeckt wurde das Feature erst vor ein paar Tagen.

Vor wenigen Monaten hat Google Maps ein Gross-Update mit mehr Offline-Funktionalität erhalten. Seither ist es auch möglich, Kartenmaterial vor einer längeren Reise herunterzuladen, um z.B. Roaming-Gebühren zu sparen. Bei nicht vorhandener Internetverbindung wechselt Googles Kartendienst automatisch in den Offline-Modus.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.