Firmenlink

 

FRITZ!Box: So richten Sie das NAS-Laufwerk ein

AVM bietet in seinen FRITZ!Boxes ein NAS-Feature an. So funktioniert die Lösung für Gelegenheits-Nutzer.

von Florian Bodoky 14.02.2017

Die FRITZ!Box, wie sie beispielsweise der Provider Sunrise seinen Kunden zur Verfügung stellt, funktioniert auch als NAS. Selbstverständlich gibt es für NAS-Belange auch umfangreichere Lösungen. Hat man jedoch nur ein paar Dokumente oder Tools, dann lohnt sich die Anschaffung eines NAS-Servers nicht unbedingt. Der interne Speicher der FRITZ!Boxen ist zwar nicht der Rede wert, doch lassen seit einer Weile auch externe USB-Laufwerke an den Router hängen und übers Netzwerk darauf zugreifen – selbst eine eigene Benutzerverwaltung bietet AVM an.

Wie das FRITZ!NAS eingerichtet wird, sehen Sie in unserer Bildergalerie. 

Tags: NAS, Fritzbox

    Kommentare

    • Prasanna-Team 14.02.2017, 21.26 Uhr

      Ich habe das heute versucht mit einem 64GB USB 3.0 Stick. Leider was die Datenübertragungsgeschwindigkeit bei ca 6MB/s... Nach meiner Meinung nach ist das einfach zu langsam....

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.