Firmenlink

 

Mailkonto-Fakten der bekanntesten Provider

Im Mailprogramm die richtigen Einstellungen zu finden für Posteingangs- und Ausgangsserver, ist nicht ganz trivial. Hier eine Liste mit den korrekten Einstellungen und weiteren Informationen zu den in der Schweiz am häufigsten verwendeten Mailprovidern, siehe auch PCtipp 4/2009 ab Seite 22.

von Gaby Salvisberg 20.03.2009 (Letztes Update: 09.09.2013)

    Zoom Beim Einrichten eines Mailkontos in einer Software wie Outlook oder Thunderbird stellen sich dem Benutzer immer wieder die gleichen Fragen: Muss ich die ganze Mailadresse als Benutzernamen eintragen oder nur den Teil vor dem @-Zeichen? Welche Portnummer muss ich für SSL/TLS nehmen? Die Antwort hängt davon ab, bei welchem Provider Sie sind. Wir haben alle Infos zusammengetragen, die wir finden konnten.

Grundsätzliches zu den Kontoeinstellungen: Viele Anwender haben ihr Mailkonto nicht bei jenem Provider, über den sie sich mit dem Internet verbinden. Das macht das Einrichten des Mailkontos je nach Kombination von Zugangs- und Mailprovider gelegentlich zu einer kniffligen Angelegenheit.

Der Mail-Empfang ist noch einfach. Beim POP3- oder IMAP-Server müssen Sie immer jenen eintragen, bei dem Sie die Mailadresse haben. Logischerweise gehören dazu auch Login-Name und Passwort Ihres Mailkontos. Das ist meistens dasselbe, das Sie auch im Weblogin angeben, wenn Sie Ihre Mails per Browser anschauen.

Postversand: Bei den Einstellungen zum Postausgangsserver (SMTP) hat sich in letzter Zeit einiges verändert. Für den Versand der Mails könnten Sie theoretisch entweder den SMTP-Server Ihres ADSL- oder Cable-Zugangsproviders verwenden oder jenen Ihres Mailproviders. Für beide gilt jedoch, dass Sie sich mit einem dort vorhandenen Mailkonto-Login (Benutzernamen, Passwort) authentifizieren müssen, damit Sie den Server für den Mailversand nutzen können. Es gibt je nach Szenario verschiedene Varianten, die funktionieren könnten.

Bei Problemen mit dem Versand Ihrer Mails prüfen Sie die Eigenschaften Ihres Mailkontos. Probieren Sie es zuerst mit dem Postausgangsserver Ihres Mailproviders. Aktivieren Sie beim Postausgangsserver eine Option wie «Benutzername und Kennwort verwenden». Tragen Sie die gleichen Daten (Benutzername und Passwort) ein, die Sie auch zum Abholen der Mails dieses Kontos verwenden. Prüfen Sie auch, ob die Portnummer stimmt.

SMTP des Zugangsproviders verwenden: Wollen oder müssen Sie aus irgendeinem Grund den Postausgangsserver Ihres ADSL- oder Cable-Providers verwenden? Sofern Sie bei ihm nicht mindestens ein Mailkonto haben, wird das kaum gehen. Der Grund: Sie brauchen das Login eines Mailkontos auf jenem Server, um sich beim SMTP zu authentifizieren. Abhilfe: Richten Sie bei ihm trotzdem ein Mailkonto ein, dann haben Sie einen Zugang zum SMTP-Server. Einige Provider bieten auch die Möglichkeit, nur für SMTP-Zwecke ein Login zu lösen. Das hat den Vorteil, dass Sie sich nicht um einen Posteingang zu kümmern brauchen, den Sie gar nicht benutzen wollen.

Einige Provider (z. B. Bluewin) haben zudem eine IP-Restriction aktiviert. Das bedeutet, dass nur Benutzer mit einer provider-eigenen IP-Adresse überhaupt den SMTP benutzen können. Oftmals kann man diese Beschränkung auf dem eigenen Account via Hotline abschalten lassen.

Apple iCloud:
Benutzername: entspricht der @me.com-Adresse
Posteingangsserver IMAP: imap.mail.me.com, SSL: ja, erforderlich, Port 993
Postausgangsserver: smtp.mail.me.com, SSL (ja, erforderlich), SMTP-Auth: ja, erforderlich, Port 587 

Bluewin/Bluemail:
Benutzername: Bei @bluemail.ch-Konten die komplette E-Mail-Adresse, bei @bluewin.ch-Konten nur den Teil vor dem @-Zeichen
Posteingangsserver: pop.bluewin.ch (Port auf 110 belassen)
Postausgangsserver: smtpauth.bluewin.ch, Port 587 (gilt auch für @bluemail.ch-Adressen)
IMAP: imaps.bluewin.ch, Port 993
Max. Postfachgrösse: «Light»-Abo: 100 MB, «Classic»-Abo: 500 MB
Max. Mailgrösse: 8 MB (wächst wegen der MIME-Kodierung während der Übermittlung um rund 33% an)
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 99
SSL Posteingang (POP3 SSL): pop3s.bluewin.ch, Port 995
SSL Postausgang (SMTP SSL): smtpauths.bluewin.ch, Port 465

Bluewin IMAP ohne SSL:
Posteingangsserver: imap.bluewin.ch
Postausgangsserver: smtpauth.bluewin.ch
Authentifizierung für Postausgangsserver: --> (x) gleiche Einstellungen wie Posteingangserver
Port Posteingangsserver: 143 / Verschlüsselung: keine
Port Postausgangsserver: 587 / Verschlüsselung: keine
Bluewin IMAP mit SSL:
Posteingangsserver: imaps.bluewin.ch
Postausgangsserver: smtpauths.bluewin.ch
Authentifizierung für Postausgangsserver: --> (x) gleiche Einstellungen wie Posteingangserver
Port Posteingangsserver: 993 / Verschlüsselung: SSL
Port Postausgangsserver: 465 / Verschlüsselung: SSL
Bemerkungen: Falls es mit diesen Einstellungen nicht klappt, ist bei Ihrem Bluewin-Konto vermutlich noch die IP-Range Restriction eingeschaltet.
Support: http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/produkte/mail.html

Cablecom/Balcab:
Benutzername: entspricht E-Mail-Adresse (z. B. beispiel@hispeed.ch)
Posteingangsserver: pop.hispeed.ch (Port auf 110 belassen), gilt auch für E-Mail-Adressen mit @swissonline.ch, @balcab.ch, @urbanet.ch und @hispeed-sr.ch
Postausgangsserver: smtp.hispeed.ch, Port 587, gilt auch für E-Mail-Adressen mit @swissonline.ch, @balcab.ch, @urbanet.ch und @hispeed-sr.ch (mit Authentifizierung)
IMAP: imap.hispeed.ch, Port 143
Max. Postfachgrösse: 500 MB pro E-Mail-Adresse
Max. Mailgrösse vor Versand: 10 MB (wächst wegen der MIME-Kodierung während der Übermittlung auf gegen 15 MB an)
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 20 (vor dem Versand weiterer Mails jeweils rund eine Minute warten)
Hinweis: Wer über seine Cablecom-Internetverbindung ein Mailkonto eines anderen Anbieters verwaltet, kann in jenem Mailkonto smtp.hispeed.ch als Postausgangsserver verwenden und die korrekte SMTP-Authentifizierung (Benutzername/Passwort) von Cablecom eintragen.
Info-URL: http://www.upc-cablecom.ch/de/support/anleitungen/e-mail/

Freenet.de:
Benutzername: entspricht E-Mail-Adresse (z. B. beispiel@freenet.de)
Posteingangsserver: mx.freenet.de
Postausgangsserver: mx.freenet.de, Port 587
IMAP-Server: mx.freenet.de
Max. Postfachgrösse: hängt vom Abo ab
Max. Mailgrösse vor Versand: hängt vom Abo ab
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: unbekannt
POP3-Sammeldienst: Ja, FreenetMail 4 (Info)
Support: http://kundenservice.freenet.de/hilfe/mail4/email-programme/config/index.html

GMX (Freemail):
Benutzername: entspricht E-Mail-Adresse (die GMX-Kundennummer sollte auch gehen)
Posteingangsserver: pop.gmx.net (Port auf 110 belassen. Falls SSL aktiviert, Port 995)
Postausgangsserver: mail.gmx.net (Port auf 25 belassen oder SSL over SMTP verwenden mit Port 465)
IMAP-Server*: imap.gmx.net, (falls SSL aktiviert, dann Port 993)
Max. Postfachgrösse: 1 GB
Max. Mailgrösse vor Versand: unbekannt
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: unbekannt
POP3-Sammeldienst: Ja (Info)
Support: service.gmx.net/de/cgi/g.fcgi/support
*IMAP steht bei GMX nur den Anwendern kostenpflichtiger Dienste zur Verfügung. Und die gibt es nicht für Anwender in der Schweiz.

Google-Mail:
Benutzername: entspricht E-Mail-Adresse
Posteingangsserver: pop.googlemail.com, SSL, mit Port 995
Postausgangsserver: smtp.googlemail.com, TLS, mit Port 587
IMAP-Server: imap.googlemail.com, SSL, mit Port 993
Max. Postfachgrösse: mehr als 2 GB
Max. Mailgrösse vor (?) Versand: 25 MB
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 100
Hinweis: Google blockiert gewisse Dateitypen in den Anhängen, z.B. ausführbare Dateien mit Endung .exe.
POP3-Sammeldienst: Ja (Infos hier und hier)
Support: mail.google.com/support/

Green:
Benutzername: entspricht E-Mail-Adresse
Posteingangsserver: pop.greenmail.ch (bzw. statt greenmail.ch die verwendete Green-Maildomain, z.B. mails.ch, bei eigener Green-Domain pop.ihredomain.ch), Port 110
IMAP: imap.greenmail.ch (bzw. statt greenmail.ch die verwendete Green-Maildomain, z.B. mails.ch, bei eigener Green-Domain imap.ihredomain.ch), Port 143
Postausgangsserver: smtp.greenmail.ch, Port 587 (bzw. statt greenmail die verwendete Green-Maildomain, z.B. mails.ch, bei eigener Green-Domain smtp.ihredomain.ch)
Max. Postfachgrösse: Hängt vom Abo ab (35 MB bis 1000 MB)
Max. Mailgrösse vor Versand: 18 MB (wächst wegen der MIME-Kodierung während der Übermittlung um rund 35% an)
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 50
Infos: http://www.green.ch/Portals/0/Support/pdf/factsheet_v19.pdf

InterGGA:
Benutzername: entspricht ganzer E-Mail-Adresse inkl. Domainnamen
Posteingangsserver: pop.intergga.ch
IMAP: keines
Postausgangsserver: smtp.intergga.ch
Max. Postfachgrösse: 100 MB
Max. Mailgrösse vor Versand: 14 MB (20 MB brutto)
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 100 Empfangsadressen pro E-Mail bzw. max 100 Mails pro halbe Std.
Support: forum.breitband.ch

Hispeed (siehe Cablecom)

Hotmail.ch:
Benutzername: ganze Windows-Live-ID (z.B. ihrname@hotmail.ch)
Posteingangsserver: pop3.live.com (Port 995, SSL: ja)
IMAP: keines
Postausgangsserver: smtp.live.com (SSL mit Port 587, alternativ Port 25 ohne SLL probieren)
Max. Postfachgrösse: 10 GB
Max. Mailgrösse vor Versand: 10 MB
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: unbekannt
POP3-Sammeldienst: Ja (Info)
Support: support.live.comhttp://windows.microsoft.com/de-de/windows/outlook/send-receive-from-app 

Mails.ch: siehe Green

Postmail.ch:
Benutzername: entspricht E-Mail Adresse
Posteingangsserver: pop.postmail.ch (Port auf 110 belassen)
IMAP: imap.postmail.ch, Port 143, Security STARTTLS (immer), Authentiffizierung: plain.
Postausgangsserver: mail.postmail.ch
Max. Postfachgrösse: 512 MB
Max. Mailgrösse: 25 MB
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: unbekannt
POP3-Sammeldienst: Ja (Info)
Bemerkungen: Erlaubt auch fremde Adressen im Absender, d.h. eine andere als die eigene Postmail-Adresse. Webmail-Interface für mobile Browser unter https://organizer-mobile.postmail.ch.     
Support: https://login.postmail.ch/postbox-resources/help/de_CH/organizer/e-mail/email_prog_pop.htm

Sunrise:
Benutzername: entspricht E-Mail-Adresse
Posteingangsserver: pop.gmail.com, Port: 995 (Verschlüsselte Verbindung: SSL, sichere Authentifizierung: nein)
Postausgangsserver: smtp.gmail.com (sichere Authentifizierung: nein, STARTTLS/SSL verwenden: Ja, Port: 465
IMAP-Server: imap.gmail.com, SSL verwenden: Ja, Port: 993
Max. Postfachgrösse: unbekannt (hängt ev. von Google ab)
Max. Mailgrösse vor Versand: unbekannt (hängt ev. von Google ab)
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: unbekannt (hängt ev. von Google ab)
Support: http://www1.sunrise.ch/E-Mail-einrichten-cb3XLAqFI.si8AAAEtEJxmCcbQ-Sunrise-Residential-Site-WFS-de_CH-CHF.html

Tele2: wurde von Sunrise übernommen

VTX (teils ehem. Tiscali):
Je nach Typ und Mailadresse:
vtxnet.ch: (dem VTX-Service zugeordnet)
E-Mailadresse: name@vtxnet.ch, name@vtx.ch
Benutzername: gemäss Datenblatt (meistens ch.vtxnet.name oder vtxnet.name oder vtx.name oder ch.vtx.name) 
Posteingangsserver (POP3 und IMAP4): mail.vtxnet.ch oder mail.vtx.ch (sind derselbe Server)
SSL: nein (kann verwendet werden; aber VTX-eigenes Zertifikat)
Port: 110 (für POP3), 143 (für IMAP)
Postausgangsserver: smtp.vtxnet.ch oder smtp.vtx.ch (physisch gleicher Server)
Authentifizierung: Kennwort (gleiche Einstellungen wie für Posteinangsserver verwenden)
SSL: nein (kann verwendet werden; aber VTX-eigenes Zertifikat)
Port: 25 oder 587
VTX-Freemail, z.B. tiscali.ch, tiscalinet.ch worldonline.ch, datacomm.ch, surfeu.ch, pingnet.ch, vtxfree.ch, vtxmail.ch:
E-Mailadresse: name@endung.ch (datacomm.ch, pingnet.ch, vtxfree.ch, vtxmail.ch, etc.)
Benutzername: ganze Emailadresse
Posteingangsserver: pop.vtxmail.ch (für POP3 und IMAP4)
SSL: (kann verwendet werden; aber VTX-eigenes Zertifikat)
Port: 110 (für POP3), 143 (für IMAP)
Postausgangsserver: smtp.vtxmail.ch
Authentifizierung: Kennwort (gleiche Einstellungen wie für Posteinangsserver verwenden)
SSL: (kann verwendet werden; aber VTX-eigenes Zertifikat)
Port: 25 oder 587
Max. Postfachgrösse: 50 MB
Max. Mailgrösse: unbekannt
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 30
Support: http://www.vtx.ch/de/support/hosting-und-e-mail

Web.de Freemail:
Benutzername: Teil vor dem @-Zeichen
Posteingangsserver: pop3.web.de, SSL/TLS, Port 995
Postausgangsserver: smtp.web.de, SSL, Port 25 oder 995
IMAP-Server: imap.web.de, SSL, Port 993
Max. Postfachgrösse: 12 MB
Max. Mailgrösse: 4 MB
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: unbekannt
Max. Mailabruf: alle 15 Minuten
POP3-Sammeldienst: Ja (Info)
Support: kundencenter.web.de

Yahoo.de:
Benutzername: Der Teil vor dem @-Zeichen
Posteingangsserver: pop.mail.yahoo.de (SSL verwenden, Port: 995)
Postausgangsserver: smtp.mail.yahoo.de (SSL verwenden, Port: 465, Authentifizierung verwenden)
IMAP: imap.mail.yahoo.de
Max. Postfachgrösse: unbekannt
Max. Mailgrösse: 10 MB
Max. Anzahl Empfänger pro Mail: 100
Support: http://help.yahoo.com/kb/index?page=product&locale=de_DE&y=PROD_MAIL_ML

Helfen Sie mit! Haben wir einen wichtigen Mailprovider vergessen? Ist eine der Angaben unzutreffend? Hat einer der erwähnten Provider seine Servernamen oder Einstellungen geändert? Klicken Sie auf den Kommentar-Link und schreiben Sie die Info ins Forum. Wir werden den Input überprüfen und passen die Liste gegebenenfalls an.

Noch mehr wertvolle Tipps und Anleitungen mit nur wenigen Klicks? Unser Digital-Abo gibts bereits ab 25 Franken!

Updates:

9. Mai 2011: Infos über POP3-Sammeldienste hinzugefügt
20. Mai 2011: Cablecom IMAP-Infos hinzugefügt
11. Sept. 2013: Diverse Infos aktualisiert

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    • nick 20.03.2009, 16.13 Uhr

      integga.ch Kabelnetzbetreiber BL http://www.intergga.ch/ Hostpoint.ch http://www.hostpoint.ch/ Beste Grüsse

    • schmidi79 20.03.2009, 16.22 Uhr

      Ich finde es schon erstaunlich, dass in einem aktuellen Artikel immer noch das POP3-Protokoll angepriesen wird. Zumindest für Bluewin und Cablecom steht neben dem POP3 auch das IMAP-Protokoll zur Verfügung.

    • maedi100 20.03.2009, 16.46 Uhr

      ich benutze entweder IMAP oder WebMail. Vielleicht könnt ihr noch die angaben für Kreativmedia angeben...

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.