YouTube: 10 Tipps für Ihren Video-Alltag

Seltsame Video-Vorschläge, schlechte Bildqualität oder Länderrestriktionen. Mit diesen zehn Tipps machen Sie mehr aus YouTube.

von Florian Bodoky 26.03.2015 (Letztes Update: 24.11.2017)

YouTube ist eine einfach zu bedienende Website: aufrufen, Video suchen, draufklicken, anschauen. Aber auch YouTube hat so seine nervigen Tücken im täglichen Gebrauch. Optimieren Sie den Videospass mit unseren zehn Tipps.

1. Die Tastaturbefehle

Bei YouTube, auch während ein Video läuft, lassen sich gewisse Tastaturbefehle anwenden, die das Leben einfacher machen.

Leertaste oder der Buchstabe K: So lassen sich YouTube-Videos schnell und einfach pausieren. Besonders hilfreich ist das bei kleinen Bildschirmen oder wenn keine Maus vorhanden ist. Halten Sie die jeweilige Taste gedrückt, können Sie das Video in Zeitlupe anschauen.

Taste 0: Wenn Sie auf Ihrem Zahlenblock die Taste 0 (Null) drücken, springen Sie wieder zum Anfang des Videos.

Pfeiltasten: Wenn Sie die linke oder rechte Pfeiltaste drücken, können Sie das Video in 5-Sekunden-Schritten vor- oder zurückspulen. Halten Sie gleichzeitig die Steuerungstaste (Ctrl) gedrückt, sind es 10-Sekunden-Schritte. Die Pfeiltasten nach oben und unten regeln die Lautstärke.

Buchstabe F: Wenn Sie den Buchstaben F drücken, geht das Video automatisch in den Vollbildmodus. Mit der Esc-Taste gehts wieder zurück in den Fenstermodus.

End-Taste: Wenn Sie während eines Videos die End-Taste drücken, springen Sie, wie sollte es auch anders sein, zum Ende des Videos. Befinden Sie sich innerhalb einer Video-Playlist, springen Sie zum letzten Video der Liste.

2. Video-Teile teilen

In diesem Menü kann man Teile aus YouTube-Videos teilen In diesem Menü kann man Teile aus YouTube-Videos teilen Zoom

Wenn Sie einem Bekannten einen Video-Ausschnitt zeigen möchten, aber nicht das ganze Video verlinken wollen, ist das kein Problem. Springen Sie zu der gewünschten Zeit innerhalb des Videos. Mit einem Rechtsklick erscheint ein Menü mit dem Punkt «Get Video URL at current time» oder Video-URL an dieser Stelle kopieren. Einfach diesen Menüpunkt auswählen – dann wird die URL in die Zwischenablage kopiert. Fügt man sie nun in die Adresszeile des Browsers ein, erscheint das fragliche Video und springt sogleich zur gewünschten Stelle.

3. Später ansehen

Wenn Sie bei YouTube auf ein spannendes Video stossen, aber nicht genug Zeit haben, sich dieses anzusehen, ist das auch kein Problem: Klicken Sie einfach auf das kleine Uhren-Icon rechts unterhalb des Videos. So wird die Video-URL in eine Liste kopiert. Kommen Sie später auf die Seite zurück, wird Ihnen das entsprechende Video auf der Startseite links angezeigt.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Suchfilter und Ländersperren umgehen

Seite 1 von 4
       
       

    Kommentare

    • Wowser 27.03.2015, 15.32 Uhr

      Snake funktioniert bei mir nicht, aber der Tipp zum Umgehen der Ländergrenzen ist wirklich praktisch. Was mir noch fehlt, ist aber auch keine direkte YouTube Funktion, wäre die Möglichkeit mit Add-Ons oder Konvertern Videos herunterzuladen und umzuwandeln: Zweifelhafter Link gelöscht Damit kann man übrigens auch super Ländergrenzen umgehen :-)

    • Wowser 04.04.2015, 07.49 Uhr

      "zweifelhafter Link"? Pfff, da wollte ich mal n gutes Programm empfehlen und da wird's mir glatt gelöscht. Ich finde YouTube Konverter wirklich praktisch, wollte das nur mal erwähnt haben, vor allem, da jetzt auch viele Apps mit iPhone nicht mehr funktionieren, denke ich, dass das auf jeden Fall auch ne nützliche Sache für YouTube ist. Oder am PC eben als Online-Version oder Add-On. Wie gesagt, mein Favorit ist flvto (es gibt natürlich andere, s. auch Link) vielleicht wird ja diesmal ein Artikel[...]

    • slup 04.04.2015, 08.47 Uhr

      "zweifelhafter Link"?... Hallo Wowser, ich schaue bei empfohlenen Links jeweils die WOT-Wertung und dort insbesondere die Userkommentare an. Für deinen Link waren diese dermassen schlecht (s. Bild), dass ich das Risiko für unsere Leser mindern wollte. Es steht natürlich Allen frei, das Programm zu installieren, man sei aber jetzt immerhin gewarnt. PS: Auch die WOT-Kommentare sind nicht über alle Zweifel erhaben, doch Vorsicht ist die Mutter...;)

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.