Firmenlink

 

5 clevere Add-ons für Google Docs

Google Docs mausert sich immer mehr zu einer Online-Alternative zu Office 365. Dies umso mehr, da der Funktionsumfang um Add-ons von Dritten erweitert werden kann.

von Jens Stark 20.08.2015
Bildergalerie Die besten Apps für Google Drive Die besten Apps für Google Drive 13 Fotos Zoom

Bereits in Sachen Grundfunktionen kann die Online-Bürosuite Google Docs mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsprogramm mit ausgewachsenen Paketen wie Microsoft Office oder LibreOffice mithalten. Doch Google Docs lässt sich durch sogenannte Add-ons erweitern, die auch von Drittanbietern stammen können.

Bereits vor einiger Zeit hatten wir entsprechende Zusätze zur Verbesserung der Zusammenarbeit von Google-Docs-Anwendern im Team vorgestellt. Nun präsentieren wir fünf weitere Produktivitätshelfer, die es in sich haben.

Die Auswahl an Add-ons ist gross Die Auswahl an Add-ons ist gross Zoom© NMGZ

Alle Add-ons lassen sich recht einfach aussuchen und installieren. Dafür fährt man mit der Maus auf das entsprechende Menü und wählt den Punkt «Add-ons aufrufen» aus. Schon landet man im Laden und kann auf die Suche nach praktischen Zusatz-Heinzelmännchen gehen. Bei der Installation muss man dann in den meisten Fällen den Progrämmchen den Zugriff auf die eigenen Dokumente und weitere Ressourcen im eigenen Google-Universum erlauben.

Ausgewählt werden die Zusatz-Tools dann ebenfalls über das Add-on-Menü.

Nächste Seite: «Diagramme vom Band»

Seite 1 von 6
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.