Firmenlink

 

Netzwerkfreigaben verstecken - so gehts!

Freigegebene Ordner sind häufig in der Netzwerkumgebung sichtbar - auch für User, welche diese nicht sehen sollten. So können Sie diese Ordner verstecken.

von Florian Bodoky 11.09.2015

Freigegebene Ordner erscheinen häufig in der Netzwerkumgebung anderer Computer - auch wenn die entsprechenden Nutzer dort nichts zu suchen haben. Dies macht den Ordner - und damit auch das Netzwerk - angreifbar. 

Aus diesem Grund lohnt es sich, freigegebene Ordner zu verstecken. Diese Ordner können nur dann gefunden werden, wenn der genaue Name bekannt ist. Dies geht folgendermassen:

  1. Geben Sie den Parameter shrpubw ins Windows-Suchfeld ein.
  2. Wählen Sie mittels des Assistenten den Ordner aus, den Sie freigeben
    möchten. 
        Zoom
  3. Hinter dem Freigabe-Namen fügen Sie ein Dollarzeichen ein ($).
        Zoom
  4. Legen Sie die entsprechenden Zugriffsrechte fest.
  5. Klicken Sie auf Fertigstellen.
        Zoom
  6. Möchten Sie auf den freigegebenen Ordner zugreifen, geben Sie den Freigabe-Pfad und den Ordnernamen samt Dollarzeichen ein. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.