Die besten Notebooks und Convertibles

PCtipp präsentiert die besten fünf Notebooks und Convertibles mit Diagonalen von 13,3 bis 15,6 Zoll.

von Simon Gröflin 05.12.2016

Im Notebook-Bereich hat sich in den letzten Jahren viel getan. Die «Netbooks» mit einer 7-Zoll- bis 11,6-Zoll-Diagonalen sind seit dem Tablet sozusagen vom Markt verschwunden. Mehr an Bedeutung im kleinen Formfaktor gewinnen 2-in-1-Geräte, die sich vom Tablet zum Notebook wandeln lassen. Hersteller dürften infolge der nächsten Prozessorgeneration auf noch kompaktere, dünnere und lüfterlose Ultrabooks sowie 2-in-1-Geräte setzen. Das legt den Schluss nahe, dass es mit sehr grossen Notebooks mit einer Diagonalen von über 15 Zoll irgendwann vorbei sein könnte. Einzig im Gaming- oder Workstation-Bereich dürften sehr grosse Geräte mittel- bis langfristig noch ein Nischendasein fristen.

Bei unseren Favoriten wurden vor allem die aktuelle Verfügbarkeit und das gegenwärtige Preis-Leistungs-Verhältnis der besten Testgeräte des letzten halben Jahres gewichtet. Deswegen gilt, dass unsere Top-Empfehlungen nicht zwingend mit Ihren individuellen Anforderungen übereinstimmen müssen. Lesen Sie hierzu auch die ausführlichen Tests der hier vorgestellten fünf Produkte. Deshalb geben wir Ihnen zum Schluss wertvolle Tipps, worauf es bei der Wahl eines passenden Geräts ankommt.

Hinweis für Abonnenten: Jedes Jahr testen unsere Hardware-Experten Hunderte neue Produkte aus den unterschiedlichsten Kategorien: vom Desktop-PC bis hin zum Fun-Gadget. Mit unserer neuen Spezialausgabe «Top 100» toppen wir das Ganze noch einmal: Wir haben aus allen Produkten die Allerbesten gekürt. Darunter befinden sich einige überraschende Gewinner. Alle Tests werden durch Kauf- und Praxistipps ergänzt. So fallen Ihnen Kaufentscheide um einiges leichter. Das PCtipp-Spezialheft ist am Kiosk oder direkt über pctipp.ch als E-Paper erhältlich.

PCtipp Top 5: die besten Notebooks und Convertibles

Rang

Modell
Preis

Grösse
Auflösung
Leistungsmerkmale
Betriebssystem

Bewertung

PCtipp-Kurzfazit

1

Lenovo ThinkPad E560
(Preistipp)

ab Fr. 948.– 

15,6" (39,6 cm)
1920 x 1080 Px (IPS)
Core i7-6500U
192 GB SSD 

zum Test

Der perfekte Allrounder.

2

Neu: Surface Pro 4

ab Fr. 1199.–

12,3" (31,2 cm)
2736 x 1824 Px
256 GB SSD
Windows 10

zum Test

Der unschlagbare Hybride. 

3

Neu: MacBook Pro 13" 
mit Touch Bar (2016)

Fr. 2199.–

13" (39,62 cm)
2560 x 1600 Px
Intel Core i5 (2,9 GHz) 
macOS Sierra

 

zum Test

Unter dem Strich beeindruckend!

4

HP Spectre 13-v080nz

Fr. 1699.–

13" (33,2 cm)
Full HD
Intel Core i7 6500
128 GB SSD/8 GB

zum Test

Ein top verarbeitetes Notebook.

 

5

Neu: Asus UX390U

ab Fr. 1649.–

12,5" (31,75 cm)
Full HD  
Intel Core i7 7500U,
512 GB SSD
Windows 10 

 

zum Test

Gute Pro-Franken-Leistung.

 

 

Nächste Seite: Tipps für den Notebook-Kauf

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • multi-os 20.03.2015, 19.57 Uhr

      Ist natürlich keine leichte Aufgabe von den vielen Notebooks die 5 besten auszuwählen. Sinnvoll finde ich die Durchmischung, wäre aber nicht nach meinem Geschmack. Zumal sich offenbar nur eins mit int. CD/DVD Laufwerk darunter befindet - oder hab' ich da 'was übersehen . . .? Das Apple Book hat in einer solchen Liste sicherlich Berechtigung, ebenso auch mindestens ein Ultrabook wie etwa das Surface. Das von Leneovo scheint mir das einzige wirklich klassische Notebook zu sein (nach meinem[...]

    • atom 29.04.2015, 17.08 Uhr

      Seltsames Ranking. Wie kommt ein Notebook mit einer "gut"-Bewertung vor anderen Notebooks mit "ausgezeichnet" und "sehr gut" auf Platz 1? Besonders, wenn "Ausstatung" als positiv erwähnt wird, obwohl im Test "wenig Ports"als negativ erwähnt wird, die Auflösung des Bildschirms schlechter und die SSD kleiner als bei anderen platzierten Notebooks sind. Einzig der Preis ist sehr gut.

    • Simon Gröflin 05.05.2015, 14.31 Uhr

      Seltsames Ranking. Wie kommt ein Notebook mit einer "gut"-Bewertung vor anderen Notebooks mit "ausgezeichnet" und "sehr gut" auf Platz 1? Besonders, wenn "Ausstatung" als positiv erwähnt wird, obwohl im Test "wenig Ports"als negativ erwähnt wird, die Auflösung des Bildschirms schlechter und die SSD kleiner als bei anderen platzierten Notebooks sind. Einzig der Preis ist sehr gut. Danke für den Kommentar. Ich gewichte vor allem nach Preis-/Leistungsverhältnis und gegenwärtiger Verfügbarkeit. [...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.