GSpot

Dieser G-Punkt kitzelt alles aus Ihren Videos raus: er analysiert jede Video-Datei (z.B. DivX, AVI) auf die verwendeten Codecs. Besonders bei Abspiel-Problemen hilft dieses Programm dem möglichen Fehler auf die Schliche zu kommen.

von IDG . 26.09.2003 (Letztes Update: 01.03.2009)

    Zoom [1]Sollte ein heruntergeladener Film sich einmal weigern, angezeigt zu werden oder lässt sich ein Video nach einiger Zeit partout nicht zu Ende ansehen, kann GSpot beim Eruieren des Problems helfen. Der G-Punkt untersucht die Datei auf korrekte Datenstruktur und ob Ihr System mit dem für den Film benötigten Codec ausgerüstet ist. Auch zeigt das Programm an, ob die Video-Datei deshalb nicht abgespielt werden kann, weil der Download fehlerhaft war (truncated Files, "cooked" Dateien, usw.).Weitere nützliche Informationen über die Film-Dateien sind z.B. die Framerate, Länge, Aspect Ratio, Bitrate oder die AVI-Struktur - all dies erkennt GSpot. RIFF-Informationen können Sie mit GSpot ebenso editieren, wie versteckte ASCII-Mitteilungen angezeigt werden (sofern sie überhaupt vorhanden sind). Die gefundenen Informationen von GSpot lassen sich in jedes beliebige Text-Programm übernehmen. Dieser G-Punkt bringt vollen Support für OGG Media-Dateien (OGM) und AVI Stream-Formate mit. Non-AVI-Dateien wie MPG, MOV, QT, RM, SWF, WMV und ASF werden auch identifiziert. VFW, ACM, DirectShow und DMO-Codec (sowohl Audio, wie Video) unterstützt GSpot.

  • GSpot

    Freeware für Windows 2000, Windows NT 4.0, Windows Millenium, Windows 9x, Windows XP.

    Version: 2.70a; Sprache: Englisch; Kategorie:
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    100%
    0%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.