Firmenlink

ESET

 

Plattenkiste

Albumorientierte-Musikverwaltung

von Luca Diggelmann 12.09.2013
Retro-Design für eine Retro-Aufgabe Retro-Design für eine Retro-Aufgabe Zoom Die Plattenkiste kenn sicher der eine oder andere noch von früher. Jetzt gibt es eine Plattenkiste auch für den PC. Die Software verwaltet Audio-Dateien mit eingängiger Navigation, ähnlich wie eine echte Plattenkiste. So wird der Musiksammlung in verschiedene Ansichtsmodi unterteilt, die ähnlich einer physischen Kiste funktionieren. Der etwas altbackene Look stört kaum, denn Retro-Design passt zu einem Retro-Zweck.

Erste Schritte: Grundlegend gibt es in der Plattenkiste vier Modi: den Cover-Modus, den Listen-Modus, den Detail-Modus und den Playlist-Modus. Die vier Modi verändern das UI komplett. Der Cover-Modus zeigt die Alben alphabetisch sortiert mit dem Cover an, als hätte man die Platten vor sich auf dem Tisch. Mit einem Doppelklick auf ein Album wechselt man in den Detailmodus. Der Listenmodus zeigt dieselbe Datenbank, einfach in Listenform. Auch hier gelangt man per Doppelklick auf die Detailansicht. Im Detailmodus wird das Albumcover gross angezeigt und die Titel rechts daneben aufgelistet. Der Playlist-Modus ist etwas losgelöst und fungiert als Playlistenverwaltung. Die Navigationselemente befinden sich stets auf der linken Seite und am unteren Bildrand.

  • Plattenkiste 1.2

    Freeware für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8.

    Hersteller: http://www.dieplattenkiste.de/
    Version: 1.2.0.715; Sprache: Deutsch; Kategorie: Audio & Video
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    34.2%
    15.8%
    50%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.