Firmenlink

ESET

 

VideoCacheView: Videos aus dem Cache holen

Mittlerweile gibt es viele Tools, mit denen aus Portalen wie YouTube Videos extrahiert werden können. Die Freeware VideoCacheView sieht, welche Videos im Browser-Cache liegen.

von Simon Gröflin 04.12.2013
Einfach zur Datei navigieren, die infrage kommen könnte und mit Rechtsklick mit einem passenden Player öffnen Einfach zur Datei navigieren, die infrage kommen könnte und mit Rechtsklick mit einem passenden Player öffnen Zoom Ein Video betrachtet und Sie erinnern sich nicht mehr, auf welcher URL das war? Oder: Das Abspeichern des Videos war nicht möglich? Das Prinzip ist simpel: Mit dem Tool VideoCacheView lesen Sie Videodateien aus dem Browser-Cache aus und speichern diese zum Offline-Betrachten lokal in einem Verzeichnis ab. VideoCacheView benötigt keine Installation. Herunterladen, ZIP-Datei entpacken, Anwendung öffnen.

Läuft nicht unter allen Browsern

Das Tool funktionierte im Praxistest unter Internet Explorer bei der Rekonstruktion eines YouTube-Videos, jedoch nicht im Firefox (und auch nicht im Chrome). Nachdem Videos im Browser betrachtet wurden, muss ein Neustart von VideoCacheView ausgeführt werden. Wenn Sie den Internet-Explorer 10 (oder höher) von Windows 8(.1) nutzen, kann es sein, dass nicht auf Anhieb nach Cache-Dateien dieser Browser-Version gesucht wird. In diesem Fall sollten Sie unter Options, dann unter Advanced Options zunächst sicherstellen, ob bei der Checkbox bei Internet Explorer 10 ein Häkchen gesetzt ist.

Erste Schritte

Auf der Menüoberfläche des Tools kann zwischen sämtlichen Attributen wie Browser-Version, Dateigrösse, Dateiart und Zugriffszeit gescannt werden. Sind Sie der infrage kommenden Datei auf der Spur, müssen Sie nur einen Rechtsklick auf den Listeneintrag ausführen und die Option «Open Selected With...» wählen und die Datei mit einem passenden Programm wie VLC oder Windows Media Player öffnen. Natürlich kann auch in den Browser-Ordner geklickt werden, um alle fragmentierten Dateien durchzusehen. Jedoch können diese kleinen Fragmente oft nicht auf Anhieb betrachtet werden. Dafür sind, je nach Dateiart, weitere Tools erforderlich um die Fragmente wieder zusammenzusetzen.

  • VideoCacheView

    Freeware für Windows XP, Windows 7, Windows 8.

    Version: ; Sprache: ; Kategorie: Download
    Neue Version?

    Download von www pctipp.ch

    Neue Version melden

    Wenn Sie von einem Download eine aktuellere Version gefunden haben,
    können Sie uns das hier melden.

    Leserwertung

    17.6%
    5.9%
    76.5%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    • kuflue 31.12.2013, 12.12 Uhr

      Klingt zwar sehr interessant, funktionierte leider bei mir auch mit Windows 7 und IE11 nicht. :-(

    • Tomhago 10.01.2014, 09.36 Uhr

      Ja bei mir funktioniert es auch unter Win 7 leider nicht :( Grüße

    • klbrbg 28.12.2015, 20.31 Uhr

      http://www.chip.de/downloads/VideoCacheView_33276022.html Hinweis "Unser Download enthält sowohl die 32 Bit-, als auch die 64 Bit-Version von VideoCacheView" Gruess klbrbg

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.