Yumi

Erstellen Sie ganz einfach Multiboot-USB-Sticks.

von Florian Bodoky, Hannes Weber 08.04.2013 (Letztes Update: 08.03.2019)
Verständlich: Yumi sagt Ihnen genau, was zu tun ist Verständlich: Yumi sagt Ihnen genau, was zu tun ist Zoom Dieses kleine Tool ermöglicht es, auf unkomplizierte Weise einen Multiboot-fähigen USB-Stick zu erstellen. Beispielsweise können Sie verschiedene Linux-Distributionen und Tools hinzufügen. Beim Booten erscheint dann ein Menü, aus dem Sie bequem die gewünschte Option wählen können.

Erste Schritte: Starten Sie Yumi (eine Installation ist nicht nötig) und akzeptieren Sie die Lizenzbestimmungen. Wählen Sie jetzt unter «Step 1» den Laufwerksbuchstaben, der dem USB-Stick zugeordnet ist. Unter «Step 2» wählen Sie die Linux-Distribution oder das Tool, das Sie dem Boot-Stick hinzufügen möchten. Über die Option «Download the iso» können Sie auch gleich den Downloadlink für das ausgewählte Programm aufrufen. Sobald Sie die .iso-Datei oder das ZIP-File heruntergeladen haben, geben Sie diese(s) unter «Step 3» an. Anschliessend klicken Sie auf «Create» und bestätigen die Meldung mit «Ja». Vergewissern Sie sich aber zuerst noch einmal, dass Sie den richtigen Laufwerksbuchstaben gewählt haben. Nach Abschluss des Vorgangs können Sie entscheiden, ob Sie noch weitere Programme zum UBS-Stick hinzufügen wollen.

System-Tool für Windows, Englisch, Download beim Entwickler


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.