Open Hardware Monitor

Ist mein Prozessor nahe am Überhitzen? Wie stark ist die Auslastung meiner Grafikkarte? Das sagt Ihnen Open Hardware Monitor.

von Florian Bodoky 14.10.2016
Stets das System unter Kontrolle Stets das System unter Kontrolle Zoom Das Tool Open Hardware Monitor zieht verschiedene Informationen aus den Sensoren Ihrer Hardware raus und teilt Ihnen diese mit. Wenn Sie Gamer oder PC-Bastler sind, können Sie so Taktraten, Temperaturen oder den Grad der Auslastung einzelner Hardware-Komponenten erkennen. 

Erste Schritte: Das Programm benötigt keine Installation. Nach dem Download können Sie gleich das Exe-File ausführen und bekommen die notwendigen Informationen fein säuberlich aufgelistet angezeigt. Unter Options können Sie zusätzlich einen zeitlichen Logging-Intervall bestimmen. Das bedeutet, dass der Zustand Ihrer Hardware z.B. alle 5 Minuten gespeichert wird. So können Sie am Ende des Tages genau nachvollziehen, wann Ihre Hardware in welchem Zustand war. 

Kommentare

  • Hilarius 15.10.2016, 08.43 Uhr

    Der CPUID HWMonitor zeigt noch etwas mehr Details und ist mir persönlich sympatischer. http://www.pctipp.ch/downloads/hardware/artikel/hw-monitor-63680/#dl46879 Für noch mehr Details gibts noch eine PRO Version in ZIP-Form. Beide Tools miteinander verglichen, zeigen etwas unterschiedliche Werte an. Die CPU-Last ist nicht gleich wie im Taskmanager, resp. Ressourcenmonitor. Und last but not least verfügen beide Tools (noch) nicht über signierte Treiber (seit Windows 10 Anniversary Update [...]

  • PC-John 15.10.2016, 15.12 Uhr

    Ist da etwas aus der Grümpelkiste untergekommen? Der neueste Release ist vom 30. Dez. 2014 Ich würde schon meinen, dass hier nur noch Win-10 geprüfte Tools besprochen werden sollten. Gerade bei Tools, welche doch ziemlich nahe an die Hardware gehen. PC-John

  • Siegenthaler 19.10.2016, 17.01 Uhr

    Verwende seit Jahren HWiNFO. Für mich das Beste HW Monitoring Tool und als 32/64 Installer/Portable downloadbar: https://www.fosshub.com/HWiNFO.html

weitere Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.