Firmenlink

ESET

 

So bleibt Apples iCloud sicher

von Klaus Zellweger 08.09.2014

Wie sieht der GAU aus?

Durch die Zwei-Faktor-Authentifizierung und einem gesunden Kennwort ist Ihr iCloud-Account verriegelt und verrammelt – und zwar so gründlich, dass nicht einmal Apple an die Daten herankommt.

Insgesamt gibt es also drei Sicherheitsmerkmale:

  • Das Kennwort
  • Das vertrauenswürdige Gerät
  • Den Wiederherstellungsschlüssel

Damit Sie Herr über Ihr Konto bleiben, benötigen Sie mindestens zwei dieser drei Sicherheitselemente:

Wenn Sie das Kennwort vergessen, benötigen Sie das vertrauenswürdige Gerät und den Wiederherstellungsschlüssel, um ein neues zu definieren.

Wenn Sie das vertrauenswürdige Gerät verlieren, benötigen Sie das Kennwort und den Wiederherstellungsschlüssel, um ein neues Gerät zu autorisieren.

Wenn Sie den Wiederherstellungsschlüssel verlieren, benötigen Sie das vertrauenswürdige Gerät und das Kennwort, um einen neuen Schlüssel zu generieren.

Wenn Sie jedoch zum Beispiel das Kennwort vergessen und den Wiederherstellungsschlüssel nicht mehr finden, dann war’s das mit dieser Apple-ID. Auch Apple wird Ihnen nicht mehr weiterhelfen können. Doch diese Form der Sicherheit war ja schliesslich der Zweck dieser Übung.

Tags: iCloud, Apple, iOS, Mac
Seite 4 von 4

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.