Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    68

    WLAN soll LAN ersetzen

    Hallo PCtipp Leser
    Es sollen zwei Computer über einen USB-Stick mittels Internetverbindungsfreigabe mit dem Internet verbunden werden.
    Das eine soll ein PC unter WinXP bzw. Netbook unter Linux sein. Die Interverbindung soll über ein Notebook unter Windows Vista Home erfolgen.
    Eine LAN Verbindung zwischen PC mit WinXP und Notebook mit Vista funktioniert einwandfrei. Bei der selben Verbindung via WLAN werden die Computer zwar erkannt, die freigegebenen Ordner jedoch nicht. Somit kann auch kein Datenaustausch erfolgen.
    In einem ersten Schritt soll nun das Netzwerk via WLAN (statt LAN) funktionieren. Daraus dann die gemeinsame Internetverbindung. Zuerst zwischen den Windows Systemen, dann zwischen Linux und Vista.
    Grüsse vom Ali Baba
    Wissen ist Macht...nichts wissen macht auch nichts...!

  2. #2
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    1.126
    Hallo,

    Hast Du einen Acess Point? Oder woher kommt die Internetverbindung, über das LAN?

    Ist das WLAN im Vista als Privates Netzwerk deklariert?
    IP-Adresse im gleichen Pool?
    Firewall installiert?

    Wenn Du im Windows die Internetfeigabe aktivierst, muss dann dieser auch laufen, damit dass Internet bei den anderen funktioniert, wäre da ein Acess Point nicht einfacher?

    Kann ein USB-Stick eigentlich mehrere PC "bedienen", oder nur PC-PC???

    Merlin77

  3. #3
    Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    68
    Hallo Merlin77
    Anstatt für zwei Standorte zwei Internetzugänge zu bezahlen, benutzt man ein Notebook mit USB-Modem. Damit zwei Benutzter diesen Zugang gleichzeit nutzen können, braucht es ein Netzwerk. Dass WLAN komfortabler ist als LAN versteht sich von selbst. Soviel zum Grund der Herausforderung.
    Die Internetverbindung ist im Mom. eigentlich noch gar nicht so relevant. Mir würde schon genügen, wenn ich allein zum Datentransfer das Kabel durch WLAN ersetzen könnte. Der Zugang über die Internetverbindungsfreigabe sollte dann mit dem USB-Modem wie mit einem ADSL-Modem möglich sein. Wenn die Firewall tatsächlich unter LAN und WLAN unterscheiden würde, wüsste ich nicht, wo ich entsprechende Einstellungen finden soll.
    Etwas ist noch zu erwähnen. Die LAN-Verbindung wurde nur vom Vista- zum XP-System verwendet. Die umgekehrte Richtung wäre dann auch noch zu testen. Danach kann man mal versuchen via LAN eine Verbindung zum Internet herzustellen. Aber jetzt erst mal schön der Reihe nach.
    Zuerst muss die LAN-Verbindung durch die WLAN-Verbindung ersetzt werden. Und wie oben schon erwähnt, wird der XP-Computer im Netzwerk angezeigt, nicht aber die freigegebenen Ordner. Die diversen Netzwerkeinstellungen wurden aufgrund der Erfahrungen aus WLAN zu Router Verbindungen getestet. Ich hoffe dass KEIN Router zwischengeschaltet werden muss!
    Gruss vom Ali
    Wissen ist Macht...nichts wissen macht auch nichts...!

  4. #4
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    1.126
    Hallo,

    meine Frage ist, hast Du auf einem PC eine Firewall installiert? kann sein, dass diese verhindert, dass du deine Ordner nicht siehst? Ansonsten halt mal ausschalten, und dann kurz versuchen, dann weisst Du, ob es daran liegen kann, oder nicht.

    Oder

    Eventuell Einstellung ändern unter Systemsteuerung->Netzwerk und Freigabecenter, dort kannst Du unter Windows Vista das Private-, Öffentliche- oder Arbeitsplatz-Netzwerk einstellen, oder? (hab grad nur Windows XP und Seven zur Hand)

    Ich verstehe schon ungefähr, was Du machen willst.

    Übrigens, anstatt für zwei Standorte zwei Internetzugänge zu bezahlen, benutzt man einen Wireless Router oder Access Point! (Ich weiss nicht, ob das Interne WLAN des Laptops mit mehreren Computer eine gleichzeitige Verbindung aufbauen kann) Für nur zwei PC's, oder Laptops, funktioniert es schon, so wie Du es machen willst.

    Merlin77

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •