Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Xcopy-Backup mit Logfile
    Problem: Ich habe eine Batchdatei erstellt (Backup.bat), die mit mehreren xcopy-Befehlen einige Ordner automatisch auf eine andere Festplatte sichert; es sind einige Zeilen wie diese: «xcopy /E /S /V ... » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Sunnyhill
    Beiträge
    3.270

    Xcopy-Backup mit Logfile

    Nach meiner Meinung funktioniert der Trick nicht so wie beschrieben. Warum habe ich hier erklärt.
    Liebe Grüsse
    Masche

  2. #2
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6.137
    Habs noch kurz korrigiert und ergänzt.

    Gruss
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    142
    Ich komm' da nicht ganz draus. Wie funktioniert das?
    G Freak---
    Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät einer Computeranlage.
    ---
    Der Computer schafft Zeit, die man wieder am Computer verbringen kann

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Sunnyhill
    Beiträge
    3.270
    Zitat Zitat von freak_67 Beitrag anzeigen
    Wie funktioniert das?
    Mit den guten alten DOS-Befehlen. Obwohl DOS schon seit Jahren totgesagt wird, funktionieren diese Befehle auch mit den aktuellen Windows Versionen immer noch tadellos. Mehr noch, sie werden auch immer noch weiter entwickelt.

    So läuft mein altbewährtes, einzig auf DOS-Befehlen basierendes Backup-Programm, welches ich vor ca. 15 Jahren konzipiert habe, auch heute noch unter Vista problemlos und ist täglich im Einsatz. Ich war schon oft froh darüber und brauche daher kein anderes, meistens überladenes Programm.
    Liebe Grüsse
    Masche

  5. #5
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    5.468
    Zitat Zitat von Masche Beitrag anzeigen
    Mehr noch, sie werden auch immer noch weiter entwickelt.
    Mittlerweile nicht mehr, zumindest die Kommandozeile nicht mehr. Diese soll nun durch PowerShell abgelöst werden, basierend auf .NET.

    Ist ansich viel mächtiger und unterstützt soweit ich das testen konnte auch alle alten Befehle.

  6. #6
    abu Gast
    Es ist IMHO auch nicht nötig, das weiter zu entwickeln, Für die gestellten Anforderungen reicht es komplett aus. Wo nicht, kann halt das Power-Ding benutzt werden.

  7. #7
    Registriert seit
    16.09.2007
    Ort
    Sunnyhill
    Beiträge
    3.270
    Zitat Zitat von Michel.Eichelberger Beitrag anzeigen
    Mittlerweile nicht mehr, zumindest die Kommandozeile nicht mehr. Diese soll nun durch PowerShell abgelöst werden, basierend auf .NET.
    Meinst Du jetzt die DOS-Befehle oder die Kommandozeilen- bzw. Befehlsinterpretationsprogramme? Ob nun CMD-Shell oder PowerShell, beides sind inzwischen eigenständige Programme und haben nichts mehr mit dem Betriebssystem selber zu tun. Beide "verstehen" aber (glücklicherweise) immer noch die alten DOS Befehle. Auch die PowerShell hat immer noch die gute alte Kommandozeile, ist also eigentlich nichts anderes als eine Weiterentwicklung der bisherigen Kommandozeilenprogramme command.com bzw. cmd.exe.

    Mit Weiterentwicklung habe ich aber nicht die Kommandozeilenprogramme selber gemeint sondern die früheren DOS-Befehle. Seit DOS wurden diese ständig weiter entwickelt. Hatte unter XP der XCOPY Befehl schon insgesamt 25 Parameter so kam bei Vista noch der Parameter /B dazu.

    Ich nehme nun an, dass dies auch unter der PowerShell weiter gehen wird. Die ehemaligen DOS Befehle laufen, wie gesagt, nämlich auch dort, wenn auch vielfach als Aliase der neuen PowerShell Befehle bzw. Cmdlets.
    Geändert von Masche (17.05.2009 um 12:01 Uhr)
    Liebe Grüsse
    Masche

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •