Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    14

    [OUTLOOK 2007] Kontoeinstellungen übertragen

    Gegenwärtig benütze ich Outlook 2007. Die pst-Datei befindet sich auf einer separaten Datenpartition. Ich arbeite mit verschiedenen Partitionen auf 2 Computern, die ich zudem relativ häufig neu aufsetze. Bei dem von mir gewählten Vorgehen ist Outlook in weniger als einer Minute bereit --> mit einem grossen Schönheitsfehler: Alle Kontoeinstellungen (bei mir sind es 4) müssen mühsam neu eingegeben werden. Kennt jemand eine Möglichkeit, diese Einstellungen zu übertragen? In Office 2003 gab es ein eigenes Unterprogramm, mit dem sich alle Office-Einstellungen übertragen liessen. Damals wurden auch die Outlook-Einstellungen übertragen.
    Besten Dank für einen heissen Tipp!

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2007
    Ort
    zwischen Säntis + Bodensee
    Beiträge
    7.815
    es gibt wirklich direkt keine Möglichkeit mehr bei OL 2007, die Konteneinstellungen zu übertragen. Weiss der Geier was sie sich dabei gedacht haben....

    Ich stand auch mal vor demselben Problem, habe es dann über einige Umwege trotzdem noch hingebracht. Ist schon lange her und ich weiss nicht mehr genau wie. Irgenwie wie folgend war es damals

    Öffne auf dem PC, auf welchem das bisherige OL 2007 läuft, Outlook Express und importiere dort die Konteneinstellungen vom OL2007. Dann kannst du die OL-Express Konteneinstellungen exportieren auf z.B. einen externen Datenträger und von dort dann in ein neues OL2007 wieder importieren....

    eine weitere Möglichkeit, welch ich aber noch nicht probiert habe, ist die Verwendung vom Windows Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen.
    Start > Programme > Zubehör > Systemprogramme > Assistent zum Übertragen von Dateien und Einstellungen

    Viel Glück!

    grus, o.s.t.
    Geändert von POGO 1104 (26.07.2009 um 10:22 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Basel
    Beiträge
    459
    Outlook (Version 2002/XP, 2003 und 2007) speichert die Kontendaten/ -einstellungen in der Registry im folgenden Schlüssel:
    Code:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
    Dieser Schlüssel, mit den Unterordnern, enthält die Kontoinformationen für alle angelegten Konten. Durch das exportieren dieses Schlüssels (Exportbereich "Ausgewählter Teilbereich") können die Outlook Kontoeinstellungen gesichert werden. Nach einer Neuinstallation von Outlook, starte ich Outlook einmal und breche die Kontoeinrichtung gleich wieder ab. Durch einen Doppelklick auf die exportierte REG-Datei wird der exportierte REG-Schlüssel wieder eingelesen und die Kontendaten/ -einstellungen werden wieder hergestellt. Lediglich das Kennwort muss bei allen Konton wieder eingegeben werden.

    Den Registrierungs-Editor führe ich als Administrator aus. Funktionert mit XP, Vista und Win7. Ob das exportieren des REG-Schlüssels mit verschiedenen Outlook-Versionen funktioniert kann ich nicht sagen, weil ich es noch nie ausprobiert habe. Bei gleichen Outlook-Versionen funktioniert es problemlos, auch wenn das Betriebssystem ein anderes ist. Z.B. nach einem Upgrade von XP auf Vista oder Win7.

    gruss moskito

  4. #4
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    5.984
    Hallo Moskito

    Das klingt vielversprechend:

    Zitat Zitat von moskito Beitrag anzeigen
    Outlook (Version 2002/XP, 2003 und 2007) speichert die Kontendaten/ -einstellungen in der Registry im folgenden Schlüssel:
    Code:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem\Profiles\Outlook\9375CFF0413111d3B88A00104B2A6676
    Aber du schriebst noch:
    Den Registrierungs-Editor führe ich als Administrator aus.
    Wenn der Admin-Account nicht derselbe ist, unter dem die Outlook-Konten eingerichtet waren, dann finden sich möglicherweise innerhalb von HKEY_CURRENT_USER nur die allfälligen Mailkonten des Admin-Kontos - nicht die des Users. Gibt es da ev. noch eine Möglichkeit?

    Ein Exportieren des Registry-Keys sollte theoretisch auch als Nicht-Admin möglich sein. Fragt sich nur, ob ein Nicht-Admin-Konto diese dann später importieren kann.

    Gruss
    Gaby
    Redaktion PCtipp
    ---------------
    *** PCtipp Heft oder E-Paper abonnieren ***
    *** Auf Facebook: PCtipp, Computerworld *** PCtipp auf Google+ und Twitter ***

  5. #5
    Registriert seit
    21.05.2009
    Ort
    Basel
    Beiträge
    459
    Hallo Gaby

    Ich meine damit, regedit "Als Administrator ausführen...". Für den Export des Schlüssels spielt es aber keine Rolle, funktioniert so oder so. Der Dateiinhalt ist in beiden Fällen der gleiche. Der Import der REG-Datei kann auch als "normaler" User gemacht werden.

    gruss moskito

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2013
    Beiträge
    1

    Idee Backup-Lösung für Outlook 2000 bis Outlook 2013

    Als Alternative kann ich zum Sichern von Outlook Daten das Tool "MOBackup" http://www.mobackup.de empfehlen. In der neusten Version 7.8 können nun auch Mailkonteneinstellungen bequem gesichert werden.

    Die kleine Investition lohnt sich bei regelmässiger verwendung und erspart dem Umweg über die Registry...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •