Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    12.02.2011
    Beiträge
    118

    wakü-zusammenstellung

    hallo zusammen
    ich baue mir nächstens einen pc zusammen. ich möchte (wenn es mein können und mein budget erlaubt) eine wakü einbauen...

    1. wie schwierig ist das wirklich? (habe bis jetzt leider nur einen einzigen pc zusammensetzen können, das aber ohne probleme, nur so als hilfe für mein technikverständnis, dass ich einfach kein noob bin^^)

    2. nach langem foren-durchlesen etc ist mir nun folgende zusammenstellung zusammengestellt worden. http://www.aquatuning.ch/shopping_ca...7d5792e7144729
    ist die einigermassen gut oder ist sie überteuert?
    ist etwas zuviel oder zuwenig?

    vielen dank...

    achjaa hier mein zu kühlendes system: http://www.digitec.ch/?wk=OAJM7zX5pxc&view=product

    hoffentlich gibt's hier jemanden mit wakü-erfahrung

    ps: die lüfter werde ich wahrscheinlich austauschen, sind mir zu laut. ich lege wert auf lautstärke und erweiterbarkeit. aber da die zusammenstellung von jemand anderem stammt kann ich sie nicht verändern...
    Geändert von raechi (09.04.2011 um 21:23 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    Ich habe mir deine Zusammenstellung angesehen.
    Es ist aber viel zu spät um es mir genauer anzusehen. Mein Kopf möchte nämlich schon schlafen.
    Auf den ersten Blick kommt es mir aber nach viel extra Zubehör vor.
    Da muss man einen Durchflussmesser kaufen aber das Kabel dazu muss man extra kaufen? Was ist denn das?

    Bei meinem Durchflussmesser war alles von anfang an dabei. Und ich glaube für mein angeblich so teures Innovatek Material, habe ich weniger bezahlt als du.

    Was mir aber aufgefallen ist oder ich habe es nicht gesehen. Das du in deiner PC zusammenstellung kein Mainboard hast. Dafür Kühler die du dann nicht benötigst.
    Auch in der WaKü zusammenstellung ist nichts für das Mainboard.

    Ich hatte bei meinem ersten Board auch den Fehler gemacht das Mainboard zu vernachlässigen. Aber der fehlende Luftstrom welcher durch die CPU und GPU verursacht wurde, fehlte dem Board und es stürtze immer wieder ab. Daher habe ich danach alle Mainboards die South- und Northbridge mitgekühlt.


    Und was den Kühler der Grafikkarte angeht. Da musst du schauen ob die Grafikkarte und der Kühler auch zusammen passen. Es gibt das sogenannte Referenzdesign. Wenn der Hersteller dieser Karte von diesem Design abweicht, du aber einen Kühler für das Referenzdesign kaufst, dann passt es nicht.

  3. #3
    Registriert seit
    12.02.2011
    Beiträge
    118
    hallo..
    mir geht es eigentlich nur um die frage wegen der wakü... ich habe ein mainboard, ist in einem bundle mit i7 2600k...
    den warenkorb mit dem pc "würde" so aussehen,möchte ich jetzt nicht mit wasser kühlen...

  4. #4
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    Garmisch (DE) / Zug
    Beiträge
    471
    Hi

    Soweit ich es sehe hast du bis auf den Schlauch alles richtig zusammengestellt. Wenn ich mich nicht verguckt habe brauchst für die 16/13 Anschraubtülle einen 15,9/12,7mm Schlauch!
    Ob du ein Mainboard mit Wakü Vorbereitung hast konnte ich allerdings nicht sehen da digitec.ch im Moment Probleme zu haben scheint.

    Wie X5-599 schon schreibt würde es nicht schaden wenn beim Mainboard der Chip sowie die Spannungswandler auch mit Wasser gekühlt werden. Aber da du sowieso darauf achten musst dass trotz Wakü genügend Luft über die restlichen Teile kommen gehts auch ohne. Aber eben, für ausreichend Luftzirkulation muss gesorgt sein, schon wegen den RAM's!!

    Allerdings würde ich persönlich das Aquaero ohne Display nehmen. Hab das Display und die Tasten an dem Teil nie benutzt da es einfacher ist das ganze per Software einzustellen. Aber das ist dann wohl geschmackssache!

    Ebenso würde ich persönlich eine andere Pumpe nehmen. Erstens weil du die ganzen Steuerungsmöglichkeiten der Aquastream XT dank des Aquaero eh nicht brauchst, zweitens wegen dem Platz den eine "System Eheim" Pumpe braucht und zu guter Letzt weil mir 3 der Dinger krepiert sind (das war allerdings als die neu rauskamen).
    Trotzdem würde ich eher eine Laing mit Aufsatz bevorzugen.

  5. #5
    Registriert seit
    12.02.2011
    Beiträge
    118
    hallo, danke erstmal für die antwort...
    also als mainboard habe ich das asus sabertooth...
    für eine gute belüftung ist mit 2x140mm und 2x120mm gesorgt...


    ich möchte den aquaero 5 mit display, wegen den angaben...
    habe nun die zusammenstellung nach deinen vorschlägen aktualisiert:
    http://www.aquatuning.ch/shopping_ca...960593e5e39601

    meine frage:

    passt alles zusammen?
    ist alles dabei?
    habe ich genug schlauch?
    ist da nicht "ein bischen zuviel" dabei? (wieso brauche ich 3x ein kabel für 3pin auf 3 pin mit tachoanzeige? hab ja nur 2 temperatursensoren..)
    sind genug tüllen etc dabei?
    was muss ich sonst noch ändern?

  6. #6
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.266
    Tach.. Ich gehöre auch zu den WaKülern und gebe dann auch gleich meinen Senf dazu!

    wie schwierig ist das wirklich?
    Schwierig ist es nicht! Eifach logisch überlegen und sich genügend Zeit nehmen.
    Zum Beispiel dies mal lesen --> Klick

    Da muss man einen Durchflussmesser kaufen aber das Kabel dazu muss man extra kaufen? Was ist denn das?

    Bei meinem Durchflussmesser war alles von anfang an dabei. Und ich glaube für mein angeblich so teures Innovatek Material, habe ich weniger bezahlt als du.
    Ja, mann muss dazu extra ein Signalkabel kaufen. Habe diesen Durchflusssensor selber im Einsatz, super Ding - wenn man Platz hat! Zugegeben, günstig ist er nicht, aber wenn man eine WaKü kauft, sollte man nicht sich nicht zu fest nach dem Preis richten..

    Ich hatte bei meinem ersten Board auch den Fehler gemacht das Mainboard zu vernachlässigen. Aber der fehlende Luftstrom welcher durch die CPU und GPU verursacht wurde, fehlte dem Board und es stürtze immer wieder ab. Daher habe ich danach alle Mainboards die South- und Northbridge mitgekühlt.
    Wird bei diesem Board wohl nicht nötig sein, zumindest war mein 1156er-Board immer schön "kühl", also ca. 25°C (ohne Durchzug).
    Bin nun auch auf Sandy-Bridge umgestiegen, habe die Sache aber noch nicht in Betrieb genommen - Leck

    Allerdings würde ich persönlich das Aquaero ohne Display nehmen. Hab das Display und die Tasten an dem Teil nie benutzt da es einfacher ist das ganze per Software einzustellen. Aber das ist dann wohl geschmackssache!
    Gibt übrigens ein neues Aquaero, das Aquaero 5.0 - mit Grafikdisplay, Fernbedienung, ... Ich selber konnte zum Glück noch ein 4er ergattern - natürlich mit Display.
    Das ganze habe ich natürlich auch per Software eingestellt - viel einfacher! Dennoch gehört das LCD einfach dazu!

    Ebenso würde ich persönlich eine andere Pumpe nehmen. Erstens weil du die ganzen Steuerungsmöglichkeiten der Aquastream XT dank des Aquaero eh nicht brauchst, zweitens wegen dem Platz den eine "System Eheim" Pumpe braucht und zu guter Letzt weil mir 3 der Dinger krepiert sind (das war allerdings als die neu rauskamen).
    Boaah.. Das Pumpenthema. Der eine sagt das, der andere, dies,... Ich wusste lange nicht, welche Pumpe ich nehmen soll.. Schlussendlich griff ich zur Aquastream und bin froh, diesen Schritt gemacht zu haben.

    Welche Edition du nimmst ist eigtl. egal. Upgraden kannst du sie immer! Musst nur einen Key von AquaComputer verlangen, welcher natürlich kostenpflichtig ist. An der HW muss man nichts mehr machen.

    Zu deinem Warenkorb:

    CPU-Kühler: Sehr gute Wahl.

    GPU-Kühler: Auch nicht schlechte Wahl, einfach noch abklären, ob der wirklich auf die GraKa passt.

    AGB: Naja, nicht mein Fall. Je nach Platz würde ich zu einem Röhren-AGB greifen.

    Sieht bei mir so aus --> Klick!

    Ein-/Auslassadapter: Sind eigtl. in Ordnung. Es soll vereinzelt Probleme bezüglich der Dichtigkeit geben. Dies trifft aber nur bei Kopien zu. Bei deinem Artikel steht zwar, dass es Eheim sind, werdens aber wohl nicht sein. Sie werden die Kopien von Phobya (Hausmarke Aquatuning) schicken! Ich hatte aber bisher keine Probs damit - sollte also nochmals gut gehen

    Entkoppler und Pumpenhalterung: Ich halte nichts von diesen Dämpferchen da Ich würde wenn schon zu einem Shoggy-Sandwoch greifen. Damit fällt die Halterung eh gleich weg.

    Shoggy --> Klick!

    Temperaturfühler: Sind auch i.O. ! Selbst zwei im Einsatz.

    Durchflusssensor: Ist auch empfehlenswert. Habe ich auch im Einsatz. Ist einfach ziemlich "gross".

    Schraubtüllen: Ich schätze 8 Stück sind zu wenig..

    2 CPU, 2 GraKa, 2 AGB, 2 Pumpe, 2 Durchflusssensor, 2 Temp.-Fühler, 2 Radi, ..

    Ich selbst benütze aber Tüllen. Dort steckt man den Schlauch nur drauf. Sieht viel besser aus. Habe die FAT-BOYs --> Klick!

    Doppelnippel: Ka wofür du den brauchst. Evtl. für Durchführungen?
    Ich habe mir ne Midplate gemacht --> Klick! Dann zwei Bohrungen und zwei Fillports --> Klick, Klick!

    Kühlflüssigkeit: Sicherlich keine schlechte Entscheidung, würde aber mehr bestellen. 2-3 Liter. Du wirst wohl nur 1 Liter brauchen, aber wenn du mal neue HW einbaust und das Wasser wechselst,...

    Lüfter: Ka ob die gut sind. LED-Lüfter passen mir schon gar nicht.. Bling...Habe Enermax Cluster im Einsatz. Bin zufrieden damit. Laufen eh nicht viel - starker Radi.

    Radiator: Da kommt es schwer drauf an, wie du die Lüfter steuerst. Manche Radis sind für sehr kleine Drehzahlen ausgelegt, andere auf hohe Drehzahlen.
    Ich habe ein XSPC 480. Niedrigere Drehzahlen. Es gibt übrigens auch noch 4x140mm-Radis.

    Schlauch: Ich empfehle Tygon-Schlauch. Der ist zwar sa*-teuer (sorry), aber ist einfach nur super. Kommt dann eben auch noch drauf, ob klar oder farbig.
    Ich bevorzuge klar, farbig sieht billig aus. Hat natürlich den Vorteil, dass kein Farbzusatz verwendet werden muss (wenn es überhaupt farbig sein muss). Umbedingt dicken Schlauch verwenden, dünner sieht einfach nur ********* aus. Dem Durchfluss schadets auch nicht!

    Hier mal ein Bild mit dem Feser-Gemisch --> Klick!

    Pumpe: s. oben. Aquastream XT *****

    Steuerung: Mit einem Aquaero machst du nichts falsch


    Sonstiges: Würde noch umbedingt Winkel kaufen (90° & 45°) --> Klick!

    Ein T-Stück könnte sich auch noch lohnen --> Klick! Kombiniert mit einem Kugelhahn kannst du das Wasser ohne Sorgen ablassen --> Klick!

    Evtl. noch ein solches Nippel --> Klick!


    Werde bestimmt noch paar Sachen vergessen haben...




    (Die Bilder sind übrigens alle von mir)
    Geändert von Chruz (11.04.2011 um 21:34 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    12.02.2011
    Beiträge
    118
    WOOW, was für eine antwort

    ja, also es hat sich viel geändert^^

    http://www.aquatuning.ch/shopping_ca...0be6f07d1b865a

    auf den dicken schlauch kann ich verzichten, dünnen kann man besser unterbringen und wegen der temp spielts auch keine rolle....

  8. #8
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    Garmisch (DE) / Zug
    Beiträge
    471
    Soweit ich es überblicke hast du alles was benötigt wird zusammengestellt.
    Den Tipp von "Chruz" mit dem T-Stück und nem Kugelhahn kann ich ebenfalls nur bekräftigen.
    Habe sowas bei meiner ersten WaKü nicht gemacht und bei jedem Wasser ablassen geflucht.
    Also möglichst tief sowas anbringen damit das Wasser abgelassen werden kann!

    Wichtig bei dem ganzen ist dass du den ganzen Plunder dann auch vernünftig im Ghäuse unterbringen kannst. Sowas sieht man oft erst wenn mans einbaut!

    Ach ja, eines muss ich jetzt doch noch los werden, auch wenns hier nur bedingt rein gehört:
    Für mich wär das hier das ideale Gehäuse für nen PC mit WaKü.
    Habs leider selber noch nicht ausprobiert aber ist in Planung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •