Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    16

    Tablet: Mit Auswahl überfordert

    Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken, mir ein Tablet anzuschaffen. Nun will ich das endlich mal in die Tat umsetzen .

    Ich bin aber mit der Auswahl überfordert. Ich will kein iPad, sondern ein Tablet mit Android. Da macht es vermutlich Sinn, gleich eines mit Honeycomb zu nehmen, oder? Aber auch da gibts ja noch genügend verschiedene Produkte. Wie soll ich mich denn da entscheiden . Ins Auge gefallen sind mir bisher das Samsung Galaxy Tab 10.1 (wobei der Release in der CH ja auf sich warten lässt) und das Asus EEE Pad Transformer. Lange Akkulaufdauer und niedriges Gewicht wären ganz schön. Preis natürlich je besser umso tiefer.

    Wäre um einige Inputs froh!

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    Die Frage wäre am Ende noch wie hoch dein Budget ist und vorallem was das Gerät denn können/haben muss.

    Ich werfe noch das Motorola Xoom in die Reihe.

    Aber alle drei sind quasi auf eine andere Zielgruppe ausgelegt.
    Daher sollte man schon genaueres wissen was du haben möchtest.

    Ach ja, wie wäre es noch mit Stöbern in einem Android Forum damit du dir mal ein Bild von den Geräten machen kannst. Gibt nämlich wesentlich mehr als nur die drei. Würde dir bei Interesse auch ein gutes Forum empfehlen.

  3. #3
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen
    Die Frage wäre am Ende noch wie hoch dein Budget ist und vorallem was das Gerät denn können/haben muss.

    Ich werfe noch das Motorola Xoom in die Reihe.

    Aber alle drei sind quasi auf eine andere Zielgruppe ausgelegt.
    Daher sollte man schon genaueres wissen was du haben möchtest.

    Ach ja, wie wäre es noch mit Stöbern in einem Android Forum damit du dir mal ein Bild von den Geräten machen kannst. Gibt nämlich wesentlich mehr als nur die drei. Würde dir bei Interesse auch ein gutes Forum empfehlen.
    Empfehlungen nehme ich gerne entgegen. Mittlerweile habe ich aber schon so viel gestöbert, dass ich immer mehr Möglichkeiten sehe, als dass ich diese mal einschränken könnte .

    Meine Nutzung des Tablets sähe etwa so aus:
    - Mails checken (einmal Exchange-Server mit Mails, Kontakten und Kalender. Dazu mehrere private E-Mail-Adressen. Diese sollten in getrennten Konten o.ä. verwaltbar sein)
    - Twitter, Facebook etc. relativ intensiv (auch geschäftlich und unterwegs, daher auch mehrere Konten)
    - Surfen (mit Flash!)
    - bisschen Entertainment (Musik, Videos, Spiele etc.), aber nicht primär.
    - ev. auch als Ebook-Reader, bin mir aber noch nicht sicher, ob mir das gefällt. ev. auch nur für zeitschriften o.ä.

    das wärs so in etwa, denke ich. kannst du damit was anfangen?

  4. #4
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    Nicht wirklich, weil noch immer das Budget fehlt. Ausserdem kann das, was du aufzählst, jedes Gerät.
    Mit einer Einschränkung, kein Gerät kann mehrere Facebook Konten verwalten, das stört mich persönlich auch. Muss daher immer über den Browser rein. Brauchst du eine echte Tastatur oder kommst du mit der Bildschirmtastatur klar? Brauchst du Speichererwiterbarkeit oder genügt dir jeweils der interne Speicher?

  5. #5
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich, weil noch immer das Budget fehlt. Ausserdem kann das, was du aufzählst, jedes Gerät.
    Mit einer Einschränkung, kein Gerät kann mehrere Facebook Konten verwalten, das stört mich persönlich auch. Muss daher immer über den Browser rein. Brauchst du eine echte Tastatur oder kommst du mit der Bildschirmtastatur klar? Brauchst du Speichererwiterbarkeit oder genügt dir jeweils der interne Speicher?
    Bezüglich Budget habe ich mir auch noch keine grossen Gedanken gemacht. Wäre schön, wenns unter 600.- oder darunter zu liegen käme. Wenn mich ein Gerät aber wirklich überzeugt, kanns auch um die 800.- sein.

    Facebook-Konto ist nicht so schlimm. Mehrere Twitter-Konten ist aber wichtig.

    Echte Tastatur muss nicht sein. Bei einer guten Bildschirmtastatur sollte einigermassen schnelles Handling ja auch gegeben sein. Und riesige Mails schreibe ich ja nicht über das Tablet. Mein Smartphone hat auch nur eine Bildschirmtastatur, das funktioniert problemlos. Und ohne echte Tastatur wird das Tablet ja vermutlich leichter.

    Speichererweiterung wäre nett. Wichtig ist aber vor allem, dass die Gesamtkapazität einigermassen vernünftig ist. 32GB mindestens (zusammen) wäre wünschenswert.

    Danke für deine Mühen. Bin gespannt auf Vorschläge.

    EDIT:
    ein nachtrag: 3G ist ein Muss. Aber da gibts ja meistens zumindest eine Variante der Tablets auch mit 3G.

    [MOD: Beitrag zusammengeführt. Bei Ergänzugen / Nachträgen bitte die Editfunktion nutzen und nicht alles Zitieren.
    Gruss Nebuk]
    Geändert von Nebuk (22.07.2011 um 16:44 Uhr) Grund: Bitte Edit-Funktion nutzen!!! Gruss Nebuk

  6. #6
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    Dann werfe ich erneut das Motorola xoom in den Raum. Hat von Haus aus 32GB Speicher und wird mit dem MicroSD Slot noch erweitert. Allerdings funktioniert der erst beim nächsten Android Update das eigentlich jeden Tag kommen sollte. Und mit einem Abo oder zumindest Verlängerung bekommst du es recht günstig. Habe knapp etwas über 300 für meines bezahlt.
    Ach ja, 10.1 Zoll Bildschirm nicht zu vergessen :-)

  7. #7
    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen
    Dann werfe ich erneut das Motorola xoom in den Raum. Hat von Haus aus 32GB Speicher und wird mit dem MicroSD Slot noch erweitert. Allerdings funktioniert der erst beim nächsten Android Update das eigentlich jeden Tag kommen sollte. Und mit einem Abo oder zumindest Verlängerung bekommst du es recht günstig. Habe knapp etwas über 300 für meines bezahlt.
    Ach ja, 10.1 Zoll Bildschirm nicht zu vergessen :-)
    wo kriegt man denn tablets mit abo? bei swisscom, wo ich ev. verlängern könnte, gibts ja nur das samsung gt...

    was kannst du zum xoom so sagen? was zeichnet es aus?

    EDIT: erste Test, die ich gelesen habe, stimmen mich nicht gerade positiv. Eher schwer, eher langsam.
    Geändert von SaintCity (22.07.2011 um 17:16 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    Zitat Zitat von SaintCity Beitrag anzeigen
    wo kriegt man denn tablets mit abo? bei swisscom, wo ich ev. verlängern könnte, gibts ja nur das samsung gt...
    Im gleichen Shop in dem ich sonst einkaufe, digitec

    was kannst du zum xoom so sagen? was zeichnet es aus?
    Es ist das einzige mit google zusammen erarbeitete Gerät und somit ist Android auch direkt darauf angepasst.
    Es ist ein gutes Stück Hardware und kein Plastik Gehäuse wie es viele andere haben. Daher auch dein "schwer", weil es eben kein Plastik ist.
    Was die Tests angeht, wenn ich eines gelernt habe, dann das man Tests nicht glauben darf.
    Ich denke da an einen Test eines Autos, wo bemängelt wurde dass das Interieur nur aus Plastik besteht. Der teure Mercedes den ich fahren durfte war auch Plastik, aber über den Wagen gibt es nur gute Testberichte.

    Ich selber habe das Gerät seit rund 5 Wochen und habe noch nichts negatives feststellen können. Doch, das Display. Aber das Problem haben alle Geräte weil es einfach kein Gerät mit entspiegeltem Display gibt, warum auch immer.
    Von langsam kann ich nichts feststellen. Das Gewicht, wie gesagt, es ist eben kein Plastik und es hat mich bis heute absolut nicht gestört.
    Und so wie ich gelesen habe, sei es das einzige Gerät mit der Möglichkeit der Speichererweiterung.

  9. #9
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Zürich City K2
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von X5-599 Beitrag anzeigen
    Und so wie ich gelesen habe, sei es das einzige Gerät mit der Möglichkeit der Speichererweiterung.
    Ich dachte eher, dass das Xoom (vor 3.2 Update) und das Samsung 10.1 die einzigen Android 3.x Geräte ohne
    Speichererweiterung waren.

    Ich würde gerne noch einen weiteren Punkt in die Runde werfen, und zwar die Frage, ob das Gerät im Originalzustand verwendet werden soll oder nicht.
    Mit "root" lässt sich noch einiges mehr an Leistung und Möglichkeiten rauskratzen als "Stock", Nachteil ist aber der Garantieverlust. (Sind bei meinem Asus Transformer ca. 80% höhere Scores im Benchmark als mit Stock Kernel ohne Übertaktung)
    Nachteil im Originalzustand ist, dassman von den Europäischen Rollouts der Updates abhängig ist.
    z.B. während in den USA schon Android 3.2 fürs Motorola Xoom raus ist und beim Asus Transformer kurz bevorsteht warten europäische Besitzer eines Acer Iconia A500 immernoch aufs Update von Android von 3.0 auf 3.1.

    Ansonsten wären eigentlich alle Android 3.x Geräte "Identisch". Alle haben nen nVidia Tegra 2 Prozessor @ 1GHz, 1GB RAM, wahlweise 16 oder 32GB Speicher und wahlweise Micro SD Erweiterung bis 32GB (Ausnahme Xoom ohne 3.2 Update und Samsung Galaxy Tab 10.1)

    Meine Wahl fiel damals (sprich vor ca. 4 Monaten) aufs Asus Transformer. Wegen dem IPS Display (gleiche Technologie wie beim iPad2) und dem optionalen Tastaturdock mit Zusatzakku (= 2x Akkukapazität)
    Geändert von Emmure (24.07.2011 um 09:01 Uhr)
    Android-Schweiz.ch - Handy-Check.ch - BCC-Support.webs.com
    [HTC One X - S-ON -Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 @ 4x 1.5GHz]
    [Samsung Galaxy S3 - Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 - Siyah Kernel @ 4x 1.8GHz]
    [ASUS Transformer Prime TF201 - Android 4.1.2 - CyanogenMod 10 @ 4x 1.6GHz]
    [Samsung Galaxy S4 - Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 - Chronic Kernel @ 4x 2.1GHz]

  10. #10
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    4.404
    Zitat Zitat von Emmure Beitrag anzeigen
    Ich dachte eher, dass das Xoom (vor 3.2 Update) und das Samsung 10.1 die einzigen Android 3.x Geräte ohne
    Speichererweiterung waren.
    Eben nicht. Soweit ich weiss ist das Xoom aktuell das einzige mit microSD Slot. Aber wie schon gesagt wurde, das Update muss erst rauskommen bevor der Slot funktioniert und eigentlich müsste es schon fast jeden Tag soweit sein. Denn sogar 3.2 ist in den Staaten schon ausgeliefert worden.

    Und das mit dem Rooten habe ich ganz vergessen zu erwähnen. Damit kann man unter Umständen noch mehr rausholen. Aber an und für sich ist das ja egal, denn man kann jedes Gerät Rooten. Auch das Motorola wo es angeblich ja nicht gehen soll.


    Meine Wahl fiel damals (sprich vor ca. 4 Monaten) aufs Asus Transformer. Wegen dem IPS Display (gleiche Technologie wie beim iPad2) und dem optionalen Tastaturdock mit Zusatzakku (= 2x Akkukapazität)
    Ja die zusätzliche Tastatur hat was. Daher habe ich auch danach gefragt. Beim Motorola wäre das eine externe Bluetooth Tastatur die es dafür gibt. Nur gibt es soweit ich gesehen habe in der Schweiz noch keine Tasche um Pad und Tastatur gleichzeitig zu versorgen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •