Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    42

    Frage Was wäre euer Anstoss?

    Die PC World listet fünf Anstösse auf, in die Cloud zu gehen:

    http://www.pctipp.ch/partnerchannel/...zur_cloud.html


    Was wäre euer Anstoss, die Cloud zu nutzen, falls ihr es nicht schon tut?

    Sind es die Kostenersparnisse?
    Ist es die Bequemlichkeit?
    Ist das die Zugangsmöglichkeit per Tablet oder Handy?

    Was gibt den letzten Kick in die Cloud?
    Vanessa Kammermann-Gentile, Microsoft Schweiz

  2. #2
    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    411

    Verzicht auf Cloud

    Zitat Zitat von Vanessa Kammermann Beitrag anzeigen
    Die PC World listet fünf Anstösse auf, in die Cloud zu gehen:

    http://www.pctipp.ch/partnerchannel/...zur_cloud.html

    Was wäre euer Anstoss, die Cloud zu nutzen, falls ihr es nicht schon tut?

    Sind es die Kostenersparnisse?
    Ist es die Bequemlichkeit?
    Ist das die Zugangsmöglichkeit per Tablet oder Handy?

    Was gibt den letzten Kick in die Cloud?
    Cloud kommt für mich nicht in Frage. Die grössere Bequemlichkeit vermag meine Sorge, dass heikle Daten irgendwo extern gespeichert sind, nicht aufzuwiegen. Um etwas mehr Sicherheit als üblich zu haben, verwende ich auch das noch immer selten genutzte Linux OS.
    kut

  3. #3
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Zürich City K2
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von Vanessa Kammermann Beitrag anzeigen
    Ist es die Bequemlichkeit?
    Ist das die Zugangsmöglichkeit per Tablet oder Handy?
    Die 2 treffen den Nagel für mich schon auf den Punkt.

    Plus die Tatsache, dass ich immer und überall auf die Daten zugriff habe, egal ob zuhause am PC, mit dem Tablet im Zug zur Arbeit, im Büro oder wo auch immer.
    Android-Schweiz.ch - Handy-Check.ch - BCC-Support.webs.com
    [HTC One X - S-ON -Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 @ 4x 1.5GHz]
    [Samsung Galaxy S3 - Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 - Siyah Kernel @ 4x 1.8GHz]
    [ASUS Transformer Prime TF201 - Android 4.1.2 - CyanogenMod 10 @ 4x 1.6GHz]
    [Samsung Galaxy S4 - Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 - Chronic Kernel @ 4x 2.1GHz]

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    217
    Bin auch nicht von der Cloud überzeugt. Mir genügt es, mein iPhone via Kabel (nicht clould) über meinen Laptop zu synchronisieren. So habe ich immer meinen Kalender bei mir. Daten kann ich ebenfalls via Kabel auf iPhone übertragen.

    Dass ich kein Windows 7 mobile phone habe, ist darauf zurückzuführen, dass die Synchronisierung nicht mehr via USB-Kabel möglich ist. Apple's iPhone lässt dies zu!

    Sicherheitskopien mache ich mehrmals wöchentlich auf ein externes Laufwerk, das nicht im gleichen Gebäude aufbewahrt wird.

    Gruss Wändi

  5. #5
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    1.126
    Hallo,

    Die Cloud ist sicher praktisch, wenn man an verschiedenen PC's arbeitet, alle Einstellungen so wie am gewohnten PC.

    Aber ich lade doch nicht x-GB in die Cloud, damit ich sie dann an einem andern Ort wieder runterlade.
    Das würde dann auch wieder eine entsprechende Internetanbindung voraussetzten.

    Was ist wenn das Internet mal nicht funktioniert? wie komme ich dann an die Daten? Machen dann im Geschäft alle frei?

    Wie sicher sind die Daten, wenn Microsoft oder ... die Daten "verliert" wer haftet für den Schaden/Arbeitsausfall?

    Keiner kann mit 100prozentiger Sicherheit sagen, das keine Drittperson zugriff auf die Daten erlangen könnte. (Passiert immer wieder, Sicherheitslücken gibt es überall).

    Stellt euch vor, Ihr würdet alle Privaten Unterlagen an irgendeine Fremde Person abgeben. würdet Ihr dieser Vertrauen?

    Auch wenn ich die Person kennen würde, würde ich dies nicht machen.

    Und wer repräsendiert Microsoft, hat man da einen!!!Ansprechpartner?

    Merlin77

  6. #6
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Zürich City K2
    Beiträge
    355
    Zitat Zitat von Merlin77 Beitrag anzeigen
    Und wer repräsendiert Microsoft, hat man da einen!!!Ansprechpartner?
    Jawohl, die heisst Vanessa Kammermann und hat diesen Thread hier gestartet.
    Android-Schweiz.ch - Handy-Check.ch - BCC-Support.webs.com
    [HTC One X - S-ON -Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 @ 4x 1.5GHz]
    [Samsung Galaxy S3 - Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 - Siyah Kernel @ 4x 1.8GHz]
    [ASUS Transformer Prime TF201 - Android 4.1.2 - CyanogenMod 10 @ 4x 1.6GHz]
    [Samsung Galaxy S4 - Android 4.2.2 - CyanogenMod 10.1 - Chronic Kernel @ 4x 2.1GHz]

  7. #7
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Emmure Beitrag anzeigen
    Jawohl, die heisst Vanessa Kammermann und hat diesen Thread hier gestartet.
    Vanessa wird aber wohl kaum für den entschtandenen Schaden aufkommen. Selbst wenn sie es tun wollte... sie könnte es nicht.

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    42
    Wohl kaum. :-D

    Aber, um es noch einmal zu sagen. Cloud Computing beinhaltet genauso viel oder wenig Risiko wie jede andere IT-Infrastruktur.

    Insofern könnte ich immer ruhig schlafen ... ;-D
    Vanessa Kammermann-Gentile, Microsoft Schweiz

  9. #9
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Vanessa Kammermann Beitrag anzeigen
    Aber, um es noch einmal zu sagen. Cloud Computing beinhaltet genauso viel oder wenig Risiko wie jede andere IT-Infrastruktur.
    Genau da werde ich mit den Cloud-Anbietern nicht einig. Wie kann man behaupten, eine Cloud-Lösung sei gleichermassen sicher wie eine nicht mit dem Internet verbundene IT-Infrastruktur?

    Du wirst keinen unserer Geschäftscomputer vorfinden, wenn du unseren Internet-Zugang angreifst. Wenn die Geschäftsdaten aber in einer Cloud liegen, hast du alle Zeit der Welt, den Zugang zu den Daten zu hacken. Verschlüsselungen bedeuten nicht automatisch Sicherheit. Verschlüsselungen und Zugänge können geknackt werden. Und sie werden ohne das Wissen der Infrastrukturbetreiber geknackt. Wenn sie geknackt wurden, dann ist alles zu spät (hat man bei Sony dieses Jahr bestens gesehen). Wenn hingegen jemand in mein Haus einbricht, kann ich Massnahmen ergreifen... und die Wahrscheinlichkeit dass der Übeltäter identifiziert wird ist sehr hoch. Die Hemmschwelle ist also entsprechend höher, und das Risiko des Diebstahls von Daten geringer als in der Cloud.

  10. #10
    Registriert seit
    06.10.2011
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von Kovu Beitrag anzeigen
    Genau da werde ich mit den Cloud-Anbietern nicht einig. Wie kann man behaupten, eine Cloud-Lösung sei gleichermassen sicher wie eine nicht mit dem Internet verbundene IT-Infrastruktur?

    Sorry. Ich gehe in beiden Fällen von einer mit dem Internet verbundenen Infrastruktur aus.

    Es ist richtig: Infrastrukturen ohne Internet sind natürlich sicherer. Hier ist vor Ort "nur" die physische Sicherheit zu regeln. Und die Ausbildung der Mitarbeitenden.

    Aber schon alleine diese beiden Dinge überfordern viele Firmen. Die physische Sicherheit ist in einem modernen Rechenzentrum einfacher zu bewerksteilligen. Und zu vernünftigen Kosten.
    Vanessa Kammermann-Gentile, Microsoft Schweiz

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •