Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Windows 8 «unbedeutend» für Desktop-PCs
    Analysten sind der Meinung, Windows 8 werde im Desktop-Bereich keine grosse Rolle spielen und nur wenige zu einem Update von Windows 7 bewegen. » Zum Artikel
  1. #11
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    Lachen/SZ
    Beiträge
    487
    Zitat Zitat von o.s.t. Beitrag anzeigen
    dem muss ich heftigst wiedersprechen!

    Win2000 war WinNT mit dem Win98/ME Look and Feel und war im Business Umfeld DAS Betriebssystem bis weit in die XP Zeit hinein. Es war sehr stabil im Betrieb und wird in der Industrie teilw. auf alten PC's heute noch verwendet.

    Im Home-Bereich war es jedoch kaum anzutreffen, das heisst noch lange nicht, das es ein Flop war!

    Win2000 kam +/- gleichzeitig heraus wie ME, nur dass es eben klar im gewerblichen Umfeld im Einsatz war

    gruss, o.s.t.
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Aber W2K war nicht nur im Betrieb toll, es eignete sich auch super für viele PC-Spiele weil es kaum Leistung verbrauchte und stellenweise so um einiges schneller war als diese Katastrophe namentlich bekannt als "Windows Me" (allein beim Namen läuft es mir schon kalt den Rücken runter).
    Geändert von schmidicom (10.01.2012 um 07:40 Uhr)
    .___.
    {o,o}
    /)__)
    --"-"--

  2. #12
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    <Bern>
    Beiträge
    2.015
    Ich hab mir die /dev der Win8 ja per virtualisierung angesehen.
    Unter der Haube bringt MS nette features mit. Was aber für den Desktop User ein absolutes NoGo sein dürfte, ist die neue GUI, getauft Metro.

    Wenn MS Win8 als Desktop version an die leute bringen will, dann muss hier eine Lösung getroffen werden, die es dem User erlaubt bei der Installation das GUI modell standardmässig auf der herkömlichen art und weise darstellen zu lassen und/oder man es im windows direkt fest einstellen kann.

    Ich will nicht ständig eine Taste drücken müssen um die alte produktive Oberfläche zu haben.

    Da ich mit win7 aber so zu frieden bin, sehe ich im moment keinen Anlass umzusteigen.


    ps: und wenn der Appstore auch updates anbietet und vorallem auch Freeware anbietet, dann dürfte das eine gute Quelle sein - bin gespannt!
    greets hwrob

    </quality matters>

  3. #13
    Registriert seit
    06.06.2008
    Ort
    Savognin
    Beiträge
    2.227

    Beitrag

    Zitat Zitat von hwRob Beitrag anzeigen
    Da ich mit win7 aber so zu frieden bin, sehe ich im moment keinen Anlass umzusteigen.
    Da bin ich gleicher Meinung wie hwRob werde zuerst einmal die Beta-Version vom Februar 2012 abwarten und dann zuerst einmal richtig testen und danach kann man darüber diskutieren welche Vor oder Nachteile hat W8 gegenüber dem W7

  4. #14
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Rudolfstetten
    Beiträge
    3.509
    Also eben wie gesagt. Windows 8 wird sicher kein flop. Nur Metro würde stören. Wenn es eine Lösung dafür gibt, die Oberfläche ganz und für immer zu vermeiden, dann steht dem "neuen" Betriebssystem nichts im Wege.

    Klar. Windows 8 wurde ja vor allem wegen den Tablets entwickelt und eigentlich sollte man als Windows 7 Desktop User gar nicht so böse darauf sein. Jedoch will ich auch so was wie die neue Kopierfunktion oder volle .iso Unterstützung (bisher kann man die ja nur brennen). Vielleicht wird ja so was sogar für Windows 7 als Update rausgebracht. Dann wäre es nicht so übel.

  5. #15
    Registriert seit
    02.10.2007
    Ort
    <Bern>
    Beiträge
    2.015
    sowas wird sicherlich nicht in win7 integriert, dann gäbe es erst recht keinen Grund mehr ein upgrade zu fahren.


    Anyway, gibts da Gerüchte, dass MS mit Win8 die Gamer-Fraktion wieder ködern will in dem man Soundeffekte wie EAX von Creative Labs wieder unterstützen will! Kann mich ja noch gut an den Terz erinnern der bie Vista aufkam, WIE KEIN EAX MEHR!?!?, dann will ich das stück dreck nicht

    Evtl. kann uns ja dazu Frau Kammermann mehr dazu sagen


    Hinsichtlich des neuen Boot-Vorgangs von Win8.
    Das wird sicherlich für einige Anwendungsgebiete (z.b. Mobile Computing) sehr interessant sein. Für mich als Heim Operator mit SSD interessiert mich das nicht wirklich - eher im Gegenteil - ich bevorzuge einen sauberen start von Windows und den Diensten.
    greets hwrob

    </quality matters>

  6. #16
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834

    Frage Ein Horoskop?

    "Analysten sind der Meinung ..."

    Was sind das für Analysten gemeint, etwa die Gilde der Börsen-Analysten, jene, welche nur auf das schnelle Geld aus sind?

    Was Windows-8 bringt, sind sicherlich grosse Anleihen beim Erbe von Steve Jobs. Jene haben schliesslich vorgezeigt, wie Verlangen nach Neuem geweckt wird. Hat dieses aber auch genügend Langzeitwirkung?

    Einige Features bei Win-8 lassen jetzt schon aufhorchen, andere Möglichkeiten, wie eine volle Tablet-Unterstützung, dürfte in den möglichen Stückzahlen aber kaum Erfolg bringen.

    Ob jetzt Win-8 schon wieder einen neuen Reigen von Gerätetreibern bringen wird oder muss? Es war doch mal gross hinausposaunt worden (etwa um Win2000 herum), dass mit dem neuen WDM (Windows-Driver-Model) ein Treiber für die Ewigkeit dichthalten werde.
    Wer hat da nun sein Wort nicht gehalten? Microsoft oder die Zubehör-Industrie, welche plötzlich nichts mehr beisteuern könnte, damit ihre Produkte besser als jene der Konkurrenz sein sollen?

    Für Windows-8 steht noch vieles in den Sternen, vielleicht fragen wir die Muotataler-Wetterschmöcker einmal, was dieses neue Betriebssystem bringen wird: Sonne, Unwetter, Hagel oder einen tiefen Winter? Ich denke, diese Folklore ist vergleichbar mit den eingangs erwähnten Analyten

    Grüsse, PC-John

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •