Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Dies sind Kommentare zum PCtipp Artikel: Wohnung entkabeln, Teil 1
    Fallbeispiel: Wie räume ich mit dem Kabelchaos im Wohnzimmer auf? Teil 1: Die Ausgangslage und eine erste Teillösung. » Zum Artikel
  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.946

    Wohnung entkabeln, Teil 1

    Witziger Artikel.

    Ich hab bei mir aber praktisch alles über Kabel laufen und möchte dies auch weiterhin so belassen. Einzig das Smartphone kommuniziert immer über WLAN. Der Laptop nur dann, wenn ich ihn nicht am Schreibtisch nutze und das ist noch seltener als ich ihn aktuell zuhause brauche.

    Wie im Artikel beschrieben sehe ich bei den kabellosen Geräten einfach Nachteile, die ich mit Kabel nicht habe. Akku ist mal nicht geladen, Batterien sind - wie ich finde - nicht gerade günstig, Verbindungsprobleme, z.T. Verzögerungen, z.T. nicht überall benutzbar (-> z.B. BIOS), Sicherheit, Gewicht (z.B. bei der Maus), etc. Ein weiterer Punkt, eine Maus mit Kabel kann man viel weniger schnell verlieren bzw. verlegen, weil sie Angebunden ist

    Auf die Fortsetzung bzw. das Ergebnis des Artikels bin ich aber trotzdem gespannt. Ganz ohne Kabel wirds aber kaum gehen...

    Gruss
    Nebuk
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    40

    Tastatur braucht doch auch Strom?

    Der blaue Zahn ist ein tolles Feature. Aber die Tastatur braucht bestimmt auch Strom. Entweder man lädt sie irgendwo oder füllt Batterien ein. Am besten dann wohl wiederaufladbare ... und womit funktioniert das Ladegerät? Mit Strom + Kabel... :-(

  3. #3
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von Nebuk Beitrag anzeigen
    Ganz ohne Kabel wirds aber kaum gehen...
    Besonders beim Strom dürfte es schwierig werden ;-)

    Zitat Zitat von Goeoenkzwei Beitrag anzeigen
    Der blaue Zahn ist ein tolles Feature. Aber die Tastatur braucht bestimmt auch Strom. Entweder man lädt sie irgendwo oder füllt Batterien ein. Am besten dann wohl wiederaufladbare ... und womit funktioniert das Ladegerät? Mit Strom + Kabel... :-(
    Halb so wild. Kein Ladegerät, es sind zwei normale AA-Batterien, die sollten etwa ein halbes Jahr halten.

  4. #4
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    159

    Solar.. mal ein Anfang.

    Ich gehe im Kabelsalat auch unter.

    Tastatur und Maus am PC hab ich auch durch kabellose Geräte ersetzt: Tastatur durch die Logitech Solar! Erstaunlicherweise funktioniert das Laden über Tageslicht problemlos, die Tastatur sieht auch einigermassen hübsch aus und ist brauchbar. Einem "Vielschreiber"-Test habe ich sie aber noch nicht unterzogen, eine Gamer-Tastatur ist sie auch nicht. In der Tastatur steckt übrigens ein einzelner Knopfzellen-Akku.

    Die Maus läuft mit Batterien. Die halten einfach länger, als wiederaufladbare Akkus. Ich warte und hoffe noch auf eine schöne Solar-Maus (die aktuell erhältliche gefällt mir noch nicht).

    Am WLAN-Router ist der Drucker eingesteckt, in einem anderen Raum an einem Router/Hub ein NAS, der TV (via AivX-Box) und -theoretisch- auch noch die PS3.

    Immerhin kann ich durch das NAS von überall her auf meine Daten zugreifen, ohne da auch noch Kabel einstecken zu müssen. Trotzdem - um Strom-, Anschluss- und auch einige LAN-Kabel wird man wohl vorerst nicht ganz kommen.. Oder?? Ich denke erst, wenn das mit der Laderei geregelt ist. Und alles Gefunke per einem Knopfdruck an- und ausgeschaltet werden kann..
    Geändert von dbaechli (01.06.2012 um 16:14 Uhr)
    ---------
    dbaechli

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    19.12.2007
    Beiträge
    4.946
    Ausser Solar könnte ich mir nicht wirklich was vorstellen um es in einem Büro einsetzen zu können. Dabei stellt sich mir die Frage was man Nachts macht oder generell, wenn kein Licht scheint (scheinen soll).

    Brennstoffzellen wären zwar eine tolle Idee, doch frag ich mich wie laut die Generatoren wären und wie umständlich das nachtanken ist.

    Andere Möglichkeiten fallen mir grad nicht ein
    Die ultimative EXCEL-Formelseite zum Beispiel Datum/Zeit-Formeln wie die Berechnung von Feiertagen
    Auch sehr schön Sternzeichen errechnen oder Kombinationsmöglichkeiten zweier Zahlen auflisten
    Eine, wie ich finde, sehr schöne und hilfreiche Webseite.

  6. #6
    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    15
    ich mag ebenfalls keine Kabel

    jedoch, kabellos bekomme ich es nicht hin...
    habe schon einige "Funk" Tastaturen gehabt, aber nichts hat mich zufrieden gestellt.
    Am meisten war ich von der Bluetooth Tastatur enttäuscht.
    Sie war super schön, super teuer und machte meistens nur ärger.

    So sind halt jetzt alle Tastaturen wieder mit einem Kabel am PC angeschlossen.

    Und bei den Mäusen, da muss ich mich beherrschen, dass ich nicht doch noch auf eine Verkabelte umsteige. Ich weiss ja, dass ich mich über das Kabel aufregen würde.

    Auf Musikboxen verzichte ich schon lange. Das Headset hat zwar auch ein lästiges Kabel, aber ich habe bis heute noch nichts besseres gefunden, was auch zu mir passen würde.

    Somit bleibt mir nichts anderes überig, als die Kabel so gut es geht, zu ordnen.
    mfg

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    38
    bei mir unterm Tisch herscht auch wieder ein riesen Chaos, werde dies aber bald mit einem Kabelschlauch zumindest etwas ansehbarer gestalten...

    auf die meisten Kabel kann ich nicht verzichten.

    über 10 Kabel für die Stromzufuhr:
    2 * PC
    3 * Bildschirm
    Ladegerät Laptop
    2 * externe HDD's
    Switch
    Lautsprecher
    Bürolampe
    + HandyLadegerät

    Maus und Keyboard sind Kabellos
    3 Mal Video Kabel (2 HDMI, 1 DVI)
    LAN Kabel für PC 1 und PC2 + SamsungTV ( SmartTV)
    Audio Kabel Lautsprecher
    USB HUB
    Webcam
    Verlängerungskabel für Wireless Keyboard Emfpänger
    Keyboard & Maus PC2
    2 USB Kabel von externen HDD's


    WLAN für Handy und Laptop läuft aber auch immer.

  8. #8
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    am Zürichsee
    Beiträge
    1.834
    Zitat Zitat von Nebuk Beitrag anzeigen
    Brennstoffzellen wären zwar eine tolle Idee, doch frag ich mich wie laut die Generatoren wären und wie umständlich das nachtanken ist.
    Es scheint wirklich, dass du keine Ahnung hast über Brennstoffzellen!
    Und bevor du als Moderator solchen Stuss erzählst, bitte im mindesten mal googeln.
    Und bevor du dich selbst schon fragst, schaue im Wikipedia nach:

    "Eine Brennstoffzelle ist eine galvanische Zelle, die die chemische Reaktionsenergie eines kontinuierlich zugeführten Brennstoffes und eines Oxidationsmittels in elektrische Energie wandelt. Im Sprachgebrauch steht Brennstoffzelle meist für die Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle.

    Eine Brennstoffzelle ist kein Energiespeicher, sondern ein Wandler. Die Energie zur Stromproduktion wird in chemisch gebundener Form mit den Brennstoffen zugeführt."


    Brennstoffzellen arbeiten katalytisch, nicht mechanisch. Sie sind geräuschlos, ausser wenn sie dir um die Ohren fliegen, wegen vorsätzlicher falscher Behandlung.

    PC-John

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •